Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Hans Maagendans, Banafood:

"Bananenverkäufe sind nicht schlecht, aber auch nicht wild"

Der Bananenmarkt ist im Moment ruhig. "Das Geschäft steigt nach dem August ein wenig, aber normalerweise erreicht er nicht mehr das Level des Vorsommers," sagt Hans Maagendans der Reiferei Banafood Services GmbH aus Straelen. "Die Wetterbedingungen sind sehr vorteilhaft und die Verkäufe sind nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich wild."



"Die Preise auf dem freien Markt sind auf einem niedrigen Level mit 12,50-13,50 Euro und ich sehe sie auch nicht schnell steigen. Es werden bald Herbstferien sein und das beeinflusst den Markt. Das Angebot ist gut. Es gibt ausreichend Bananen, die kommen und es werden, auch gute Mengen für die Wochen 42 und 43 erwartet."



Hans sagt, dass es im Moment keinen Anstieg der Nachfrage von Asien gibt. "Im Moment sind die Angebotspreise auch in Ecuador niedrig. Es wurden nicht viele Bananen von Asien gekauft. Ein Land wie China ist im Moment auf seine eigene Produktion fokussiert. Wir müssen nur etwas Geduld haben. November und Dezember sind keine Bananenmonate."


Für weitere Informationen:
Banafood Services GmbH
Carl-Kühne Straße 7
47638 Straelen
Tel: 0049 (0) 2839 5689112
hans@banafood.eu
www.banafood.eu

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet