Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Familie sucht Hilfe

Produkt-Exporteur sitzt in mexikanischem Gefängnis fest

Familienangehörige des Oregon-stämmigen Troy Bachmann sagen, dass er im mexikanischen Gefängnis wegen unter falschen Anschuldigungen für dort für Monate festgehalten wird. Sie suchen Hilfe von der Regierung und der Industrie um Tony aus dem Gefängnis zu helfen.

Der 48-Jahre-alte Geschäftsmann lebte in Jalisco, Mexico, für die letzten zwei Dekaden. Er baute vier unterschiedliche Unternehmen auf, einschließlich Fancy Fresh Farms, spezialisiert auf mexikanische Produkte, da er mit lokalen Produzenten und Arbeitern in der Region zusammen arbeitete.

Sei dem 19. Mai 2015 ist Bachmann im mexikanischen Gefängnis eingeschlossen, zirka 500 Meilen nordwestlich von Mexiko City. Das Problem für Bachmann begann, glaubt Derek, als er einen neuen Buchhalter für Fancy Fresh Farms anstellte und begann, Diskrepanzen in den Rechnungen festzustellen. Derek sagte, dass Tony im letzten Frühling einen Buchhalter und vier Arbeitnehmer ertappte, die fast $180,000 unterschlagen hatten, während er unterwegs war, um das Unternehmen zu vermarkten. Eine unabhängige Kontrolle bestätigte seine Vermutungen, aber er hatte keine Zeit sich damit zu beschäftigen, weil er auf eine Geschäftsreise ging.
Während er weg war, überfielen der Buchhalter und einige andere Buchhalter die Unternehmensscheckkonten, löschten seine Computer-Festplatte und streuten Gerüchte unter Bachmanns Produzenten, dass er dabei wäre, das Land zu verlassen ohne sie zu bezahlen. Als Bachmann zustimmte sich mit einigen von sich zu treffen um die Missverständnisse zu glätten, war er umgeben von Polizisten und wurde auf dem Fleck verhaftet.Ohne Erklärungen. Keine Anmerkung über seine Rechte. Er wurde einfach in Handschellen gelegt und weggeschleppt."

Für acht Tage wusste Bachmanns Frau nicht einmal wo er war. Derek war im Urlaub auf Hawaii als er ihren Anruf bekam, und wählte sofort die U.S. Botschaft in Mexiko City an, die ihn mit dem diensthabenden Offizier im amerikanischen Konsulat in Guadalajara verband. Weder wusste die Organisation irgendetwas, und es wurden weitere drei tage bis das Konsulat fähig war, ihn körperlich zu orten.




“Anscheinend wollte, wer auch immer ihn fing, nicht, dass irgendjemand wusste, dass er da war, denn nach dem Gesetz ist es ihm erlaubt, dass U.S. Konsulat innerhalb von 24 Stunden anzurufen", sagt Derek. "Troy wurde außerdem nicht gesagt, weswegen er angeklagt wurde, für ich weiß nicht wie lange."

Das Verbrechen von Bachmann ist, dass er angeblich drei seiner Produzenten Geld schuldete. "Es war nicht wahr, aber im Staat Nayarit, wo er festgenommen wurde, ist eine Person schuldig, bis sie für unschuldig befunden wird. Unangenehmerweise zerstörte der Buchhalter, der sein Büro überfiel, auch die Dokumente, die leicht hätten beweisen können, dass er unschuldig ist.

"Als der Appell an das amerikanische Konsulat und Senator Ron Wyden’s Büro nirgendwo hin führte, nahm Troy Vater Mark Bachmann, der The Fly Fishing Shop in Welches, Oregon besitzt, Geld aus seinem persönlichem Ruhestandskonto um einen privaten Ermittler in Mexiko City zu bezahlen, um ihm eine unabhängige Beurteilung zu dem Problem zu geben und was es braucht um es zu beheben. Als Ergebnis hat Troy nun einen hoch respektierten neuen Anwalt um seine rechtliche Verteidigung anzuführen. 

"Wie auch immer, Spenden werden dringend benötigt um für Troys zunehmende rechtliche Rechnungen und Gefängniskosten zu bezahlen, während die Familie daran arbeitet, gesellschaftliche Unterstützung zu bekommen, um Druck auf die mexikanische Regierung auszuüben, um ihn zurück in die U.S. zu lassen." Daher baut die Familie ein Fundraising auf: https://fundly.com/friends-of-troy.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet