Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Marco Di Maggio, Apimex Fruchthandel GmbH:

„Zusammenarbeit mit Großkunden lässt Geschäft wachsen“

"Frisches Denken. Frisches liefern." Dies ist der Leitsatz der Apimex Fruchthandel GmbH aus München. Das Import- und Großhandelsunternehmen beliefert vorwiegend Großkunden, darunter Supermarktketten und die europäische Verarbeitungsindustrie. „Wenn man als Händler mit den großen Unternehmen zusammenarbeitet, dann muss man sich von vornherein auf deren Wünsche und Anforderungen einstellen“, erklärt Marco Di Maggio, Geschäftsführer von Apimex, „Wir sind darauf eingestellt flexibel zu reagieren und auf Wünsche unserer Kunden einzugehen.“


Geschäftsführer Marco Di Maggio

Nach Deutschland und Europa
Apimex gilt als Im- und Export-Experte für Frischmarktware und Industrierohware. Von ihrer Zentrale in München aus bedient die Firma ihre Kunden deutschlandweit und im europäischen Ausland. „Neben unseren deutschen Kunden, bedienen wir unter anderem Skandinavien oder auch Italien mit unseren Waren“, so Di Maggio, „Wir sind zwar am Großmarkt ansässig, sind aber deutschlandweit und über die Grenzen hinaus tätig. Rund 60 Prozent unserer Ware sehen wir nicht. Diese geht direkt vom Produzenten zum Kunden.“

Vertragsanbau in den unterschiedlichsten Produktionsländern
Eine Arbeit auf Vertrauensbasis mit den Zulieferern. „Wir arbeiten sehr eng und offen mit unseren Partnern und Produzenten zusammen“, berichtet der Geschäftsführer, „Wir betreiben unter anderem auch Vertragsanbau in den unterschiedlichsten Produktionsländern. Wir lassen unter anderem Spitzpaprika, Einlegegurken, Sauerkirschen, Zwetschgen oder Aprikosen in Ländern wie Marokko, Ungarn, Bosnien, der Türkei oder Mazedonien anbauen.“

Neben ihrer Zentrale in München besitzt die Apimex Fruchthandel GmbH zwei weitere Tochterfirmen in Österreich und Ungarn. „Mit unseren beiden Standorten in Österreich und Ungarn arbeiten wir in enger Kooperation zusammen“, erklärt Marco Di Maggio, „Dennoch arbeiten diese beiden Firmen komplett eigenständig, sind aber extrem wichtig für unseren Service und um optimal auf die Wünsche unserer Kunden reagieren zu können.“

Strategischer Vorteil
Durch die Marktdominanz der großen Supermärkte hat sich das Geschäft vieler Großmarktfirmen in den letzten Jahren stark gewandelt. „Während sich viele Großmarktfirmen umorientieren mussten, hat sich unser Geschäft in den letzten Jahren kaum verändert“, schildert Di Maggio die Situation, „Wir hatten den Vorteil, dass wir von Anfang an mit Großkunden zusammengearbeitet haben. Durch diese Strategie ist unser Geschäft in den letzten Jahren gewachsen.“

Wachstum durch Großkunden
Für die Zukunft, so prophezeit der Apimex Geschäftsführer, dass „alle Firmen, die mit Supermarktketten zusammenarbeiten, in den kommenden Jahren weiter wachsen werden“. Rund 85 Prozent des deutschen Lebensmitteleinzelhandels werden von den vier großen deutschen Supermarktketten Edeka, Rewe, Aldi und die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland beherrscht. „Wenn man mit denen zusammenarbeitet, dann muss man zwangsläufig wachsen“, so Di Maggio, „Wenn du dies als Importeur und Händler nicht tust, dann verlierst du am Ende ganz.“


Marco Di Maggio
Apimex Fruchthandel GmbH
Schäftlarnstraße 10, 81335 München
Tel: +49. 89. 76 77 45-0
Fax +49. 89. 76 77 45-20
info@apimex.de
www.apimex.de

Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet