Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Zwiebel und Karotten

Österreich: Positive Exportentwicklung von Januar bis April

Für Zwiebel erhalten Erzeuger bei einer ausgeglichenen und ruhigen Marktlage je nach Qualität für lose Ware zwischen 19 bis 22 EUR je 100 kg. Das Preisniveau befindet sich damit unter dem Vorjahr. In der Karottenvermarktung haben sich die Preise für die Frühware stabilisiert. Aufgrund der hohen Temperaturen kommt es auch in diesem Marktsegement zu Ertragseinbußen.


Erzeugerpreise für Karotten in EUR/dt


Erzeugerpreise für Zwiebel in EUR/dt

Erfolgreich entwickelt haben sich die Außenhandelszahlen. Es kam bei Karotten zu einem Zuwachs von mehr als 20 Prozent. Die Zwiebelexporte stiegen um 11,5 Prozent. Die konkreten Zahlen: Es wurden 7.672 Tonnen Karotten und 26.532 Tonnen Zwiebel ins Ausland vermarktet. Das Exportwert liegt bei Karotten unverändert bei 1.864 Mio. EUR. Zwiebel wurden im Export wesentlich billiger. Hier erreichte der Warenwert 5.780 Mio. EUR. Im Vorjahr waren es etwas mehr als 8 Mio. EUR.

Mehr Informationen und Statistiken entnehmen Sie bitte dem
AMA Marktbericht für Obst und Gemüse (Juni 2015)


Quelle: www.ama.at

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet