Marcel Janssen

"Rapunzel ist ein echtes Wintergemüse"

Die steigenden Temperaturen erhöhen vielleicht den Salatkonsum, aber für den Rapunzelanbauer Marcel Janssen bleibt der Sommer eine langweilige Saison. "Rapunzel ist ein echtes Wimtergemüse. Im Sommer müssen wir mit anderen Salat Varianten konkurrieren."


 
Ein Sommer-Mix aus Rapunzel und Roma-Tomaten, ein sonniger Salat aus Rapunzel, Pinienkernen und Erdbeeren oder der Sommer auf einem Teller in der Kombination aus Rapunzel und roten Beeten. Viele Konsumenten scheinen garnicht zu wissen, dass Rapunzel tatsächlich ein Wintergemüse ist. "Es ist am besten nach einer Menge Frost und Kälte," sagt AnbauerMarcel Janssen aus Venlo. "Früher war es nur im Winter erhältlich. Es gab dann weniger Konkurenz von anderen grünen Gemüse. Derzeit gibt es so viel Angebot, dass wir um einen Platz kämpfen müssen." Darüber hinaus ist die Kultivierung im Sommer schwieriger. "Wir kennen das Produkt inzwischen gut aber wir müssen schwer arbeiten um die Qualität hoch zu halten."


 
Alles in allem nicht optimal, aber für Janssen ist es keine Option die Rapunzelzucht im Sommer zu unterbrechen und sein Gewächshaus mit etwas vollkommen anderen zu füllen. "Bei uns wachsen mehrere Sorten Gemüse, Kräuter und im Frühling haben wir spezielle Produkte wie Wasabi Rucola. Was die Kultivierung betrifft, wäre das möglich, aber 90% unserer Produktion geht an Catering. Die wollen das ganze Jahr kaufen." Sein komplettes Business fokussiert sich auf ein höheres Segment. Die Verkäufe sind direkt und die Verbindungen sind kurz, um sicher zu gehen, dass das Produkt die Kunden nach der Ernte schnell erreicht. Im Winter bedeutet das, dass der Portulak erst geerntet wird, wenn es bestellt ist und die Morgenbestellung wird am Abend geliefert.



Marcel hat auch seit Jahren den Rapunzel auf Blattsalat gepackt. "Durch das loose Wasser auf dem Biden bleibt das Produkt frisch und ist gut proportioniert," erklärt er. Auch dank der Verpackung geliengt es ihm, die Konkurenz zu vermeidern. "Ich habe gelesen, dass die Produktion von Rapunzel wächst. Ich denke es wird an das große belgische Publikum geliefert. Es ist eine große Sache dort - nicht so sehr in den Niederlanden. Es wird viel in Deutschland und Belgien gegessen und viel in Frankreich produziert." Der französische Rapunzel wird sehr jung und von Maschinen geerntet. "Ein nettes Produkt das eine gute Haltbarkeit in der Tüte hat," sagt Janssen. "Der abgepackte Rapunzel ist passnd für die gekühlte Theke im Supermarkt. Es ist ein komplett anderes Segment. Wir fokussieren uns auf sehr kurze Verbindungen, geernte von Hand direkt für die Anfrage. Kein gelagertes Produkt, den Salat den Sie sehen ist frisch." Dies kann nicht in einem großen Ausmaß passieren, auch das einpacken auf Wasser nicht. "Natürlich ist es ungünstig, wenn was Wasser in den Einkaufswagen läuft," lacht Janssen. "Aber wir mögen die kleinen Extras, die wir unseren Produkten geben können. Und die positiven Reaktionen von unseren Kunden. Darum machen wir das."


Für mehr Informationen:
Veldsla.nl
0031 (0) 77-3969983
0031 (0) 6-29002525
info@veldsla.nl
www.veldsla.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet