Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Basilikum boomt in Schweizer Küchen

Im vergangenen Jahr wurden in der Schweiz deutlich mehr Basilikum, Minze und Koriander verkauft als in den Vorjahren.

Insgesamt wurde 2014 mit frischen Küchenkräutern ein Umsatz von 60,3 Millionen Franken erzielt, wie der Markbericht Früchte und Gemüse des Fachbereichs Marktbeobachtung des BLW zeigt. Das ist im Vergleich zum Schnitt der drei Vorjahre ein Plus von 5,2 Millionen Franken oder 9 Prozent. Zur Umsatzsteigerung beigetragen haben Basilikum (+13% Umsatz, +31,3 t), Minze (+51% Umsatz, +15,9 t) und Koriander (+27% Umsatz, +4,6 t).

Die Gesamtverkaufsmenge an frischen Küchenkräutern sank hingegen um 80 Tonnen oder 8 Prozent auf 981 Tonnen. Dies wegen des sinkenden Absatzes von Schnittlauch (-115,2 t) und Petersilie (-14,6 t). Weil diese aber vergleichsweise günstig sind, konnte der Gesamtumsatz dennoch gesteigert werden.

Quelle: www.lid.ch

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet