Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ab sofort können Schweizer Bio-Produkte leichter exportiert werden

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat auf seiner Dienstreise in den USA ein Äquivalenzarrangement, das den Handel mit Schweizer Bio-Produkten erleichtert, unterzeichnet.

Die Schweiz kann dank eines Abkommens über die gegenseitige Anerkennung der Standards für Bio-Produkte zwischen dem Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) und dem United States Department of Agriculture (USDA) einfacher Schweizer Bio-Produkte in die USA exportieren, teilt das Bundesamt für Landwirtschaft in einer Medienmitteilung mit.

Ein ähnliches Abkommen existiert bereits zwischen der EU und den USA. Ab sofort können sich nun auch die Schweizer Bio-Produkte gegen die Mitbewerber aus der EU behaupten. Der Bio-Markt in den USA wächst stark und ist deshalb von grosser Bedeutung.

Das Äquivalenzarrangement gilt für Bio-Produkte, die in der Schweiz oder in den USA erzeugt oder hergestellt, verarbeitet oder verpackt wurden. Gewisse Beschränkungen gelten für tierische Bio-Produkte und Bio-Weine.

Quelle: www.lid.ch

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet