Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

OPST GmbH und REWE International AG

Erste geschützte Flächen von „Blühendes Österreich“ eingeweiht

„Blühendes Österreich“ – die Nachhaltigkeitsinitiative von REWE International AG gemeinsam mit der Naturschutzorganisation BirdLife Österreich – wirkt zusammen mit heimischen landwirtschaftlichen Betrieben dem Aussterben unzähliger heimischer Tier- und Pflanzenarten entgegen. Wichtige natürliche Lebensräume werden gerettet, indem österreichischen Bäuerinnen und Bauern die Erhaltung ökologisch wertvoller, aber landwirtschaftlich oft unbedeutender Flächen abgegolten wird. Die OPST Obst Partner Steiermark GmbH verbindet mit der REWE International AG nicht nur seit Jahrzehnten eine zuverlässige Partnerschaft als Lieferant, sondern auch von Beginn an die Kooperation als erster landwirtschaftlicher Partner im Projekt „Blühendes Österreich“. Jetzt haben REWE International AG und OPST GmbH die ersten gewidmeten Flächen mit Infotafeln versehen.


v.l. Alfred Propst, Direktor Zentraleinkauf Frische bei REWE International AG und David Eibel, Geschäftsführer der OPST Obst Partner Steiermark GmbH

Neben einer kurzen Erklärung des Projekts „Blühendes Österreich“, wird die jeweilige Fläche auf der Infotafel auch kurz beschrieben – als Magerwiese, Trockenrasen oder alter Streuobstbestand. Sie bilden die Grundlage für das Überleben vieler Blumen, Kräuter, Bienen, Insekten, Vögel, Säugetiere und Reptilien. „Solche Flächen wollen wir bewahren. Denn der Reichtum an Tieren, Pflanzen und Lebensräumen bestimmt auch das Wohlergehen von uns Menschen.“ erklärt Alfred Propst, Direktor Zentraleinkauf Frische bei REWE International AG und betont: „Das Engagement dieser Pionierbauern der OPST GmbH zeigt uns, wie eine Kooperation von Kunden über den Handel bis hin zur Landwirtschaft in Österreich blühende Inseln der Artenvielfalt erhalten und schaffen kann.“

„Biodiversität ist ebenso eine Lebensgrundlage für uns wie saubere Luft und Wasser oder ein gesunder, fruchtbarer Boden. Gemeinsam mit unseren Landwirten unterstützen wir die biologische Vielfalt in unserem Land – damit auch unsere Kinder in einem blühenden Österreich leben!“ ergänzt David Eibel, Geschäftsführer der OPST Obst Partner Steiermark GmbH.

Gemeinsam Österreich zum Blühen zu bringen ist das Anliegen der Initiative, die REWE International AG mit BirdLife Österreich ins Leben gerufen hat. Ökologisch wertvolle Wiesen und Hecken in der bäuerlichen Kulturlandschaft werden erhalten oder wiederhergestellt, weil sie wichtiger Lebensraum für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten sind. Studien zufolge ist seit den 80er Jahren europaweit jeder zweite Vogel verschwunden, heute fliegen laut Aufzeichnungen der Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich seit 1998 um 30 Prozent weniger Vögel über Österreichs Wiesen und Felder. Die Artenvielfalt von Schmetterlingen und Wildbienen ist sogar noch stärker betroffen. Hauptverantwortlich dafür ist die Zerstörung der Lebensräume durch Intensivierung der Landwirtschaft, Verkehr oder Häuser- und Straßenbau. Bei diesen Lebensräumen setzt die Nachhaltigkeitsinitiative „Blühendes Österreich“ an: Das Projekt startete in der Steiermark, in den nächsten Jahren sollen es mindestens 1.000 Hektar in ganz Österreich werden – eine Fläche so groß wie der Ossiacher See. Mit Begleitung unabhängiger Wissenschaftler werden gemeinsam mit der Landwirtschaft ökologisch wertvolle Lebensräume erhalten. Engagierte Landwirte, die solche Flächen bewirtschaften, bekommen eine Prämie, wenn sie die Lebensräume naturnah erhalten oder mit behutsamer Pflege im Sinne des Naturschutzes verbessern. Ermöglicht wird die Initiative unter anderem durch den Beitrag der Kundinnen und Kunden von BILLA, MERKUR und ADEG, die Obst und Gemüse der regionalen Eigenmarke „Da komm‘ ich her!“ kaufen – ein Cent pro gekauftem Produkt geht an „Blühendes Österreich“.

Ausgehend von der Mitarbeit am PRO PLANET Projekt der REWE International AG für Äpfel, das die nachhaltigere Produktion von Äpfeln zum Ziel hat, war es die OPST GmbH, die das Thema Biodiversität aufgegriffen und mit großem Engagement in den eigenen Reihen vorangetrieben hat. Durch die Initiative der frisch-saftig-steirisch-Apfelproduzenten konnten die ersten 50 Hektar an besonders wertvollen und schützenswerten Flächen aus dem Anbaugebiet der OPST GmbH für „Blühendes Österreich“ unter Vertrag genommen werden.

Franz Schaden
OPST Obst Partner Steiermark GmbH
Wollsdorf 154, 8181 St. Ruprecht/Raab
Tel: +43 3178 2212-0
office@opst.at
www.opst.at
www.facebook.com/frisch.saftig.steirisch

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet