Ausflug zur unterirdischen Apfellagerung von Melinda

Apfellagerung in 300 Metern Tiefe in einer alten Miene: Das Melinda Konsortium investierte vor sechs Jahren in die Struktur und baut mit dem Umweltschutz und Energieeinsparung als Ziel nun die vierte Lagerparzelle. Eine Investition von gut 7 Millionen Euro fr eine Kapazitt von bis zu 40.000 Tonnen.Beginnen Sie mit uns die Reise ins Herz des Berges, in Val di Non.(Fotoreportage von Cristiano Riciputi)
Apfellagerung in 300 Metern Tiefe in einer alten Miene: Das Melinda Konsortium investierte vor sechs Jahren in die Struktur und baut mit dem Umweltschutz und Energieeinsparung als Ziel nun die vierte Lagerparzelle. Eine Investition von gut 7 Millionen Euro für eine Kapazität von bis zu 40.000 Tonnen. 

Beginnen Sie mit uns die Reise ins Herz des Berges, in Val di Non. 
(Fotoreportage von Cristiano Riciputi)
Es gibt mehr als 15 km Tunnel
Es gibt mehr als 15 km Tunnel
Der Zugang ist für Laster geeignet um Äpfel abzuladen, aber auch für Autos und Busse
Der Zugang ist für Laster geeignet um Äpfel abzuladen, aber auch für Autos und Busse
Der Eingang
Der Eingang
Die Umgebung ist trocken und nicht staubig.
Die Umgebung ist trocken und nicht staubig.
Die Pressedelegation, die die unterirdischen Lager am 13.04.2019 besucht hat, wurde von Andrea Fedrizzi und Mauro Erlucher geführt.
Die Pressedelegation, die die unterirdischen Lager am 13.04.2019 besucht hat, wurde von Andrea Fedrizzi und Mauro Erlucher geführt.
Auf der linken Seite Mauro Erlucher (Cocea Plant Manager), zur Rechten Andrea Fedrizzi (Marketingmanager von Melinda)
Auf der linken Seite Mauro Erlucher (Cocea Plant Manager), zur Rechten Andrea Fedrizzi (Marketingmanager von Melinda)
Erlucher zeigt die unterirdischen Lagerflächen.
Erlucher zeigt die unterirdischen Lagerflächen.
Die unterirdische Kühllagerfläche wurde vor sieben Jahren von Melinda entworfen.
Die unterirdische Kühllagerfläche wurde vor sieben Jahren von Melinda entworfen.
Die Anlage spart viel Energie.
Die Anlage spart viel Energie.
Das Gestein hat eine konstante Temperatur von 10°C.
Das Gestein hat eine konstante Temperatur von 10°C.
Die Tonschichten halten jegliche Feuchtigkeit zurück.
Die Tonschichten halten jegliche Feuchtigkeit zurück.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
In den Lagerräumen gibt es weder Feuchtigkeit noch Staub.
In den Lagerräumen gibt es weder Feuchtigkeit noch Staub.
Eingang der Lagerparzelle.
Eingang der Lagerparzelle.
Die Wände werden absichtlich rau gelassen.
Die Wände werden absichtlich rau gelassen.
Mensch zum Größenvergleich. Die Räume sind gut 11 Meter hoch.
Mensch zum Größenvergleich. Die Räume sind gut 11 Meter hoch.
Die Äpfel werden direkt nach der Ernte dort eingelagert, von August bis Ende Oktober.
Die Äpfel werden direkt nach der Ernte dort eingelagert, von August bis Ende Oktober.
Die Lagertemperatur liegt bei 1°C.
Die Lagertemperatur liegt bei 1°C.
Die Vorteile
Die Vorteile
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Details auf den Erklärungstafeln.
Tassullo kümmert sich um die Aushebungen um Dolomia für Baumaterialien zu nutzen.
Tassullo kümmert sich um die Aushebungen um Dolomia für Baumaterialien zu nutzen.
Einer der Tunnel.
Einer der Tunnel.
Öffnung eines Lagerraums.
Öffnung eines Lagerraums.
Die Lagerung sieht aus wie in einem gewöhnlichen Kühlhaus.
Die Lagerung sieht aus wie in einem gewöhnlichen Kühlhaus.
Die Kisten sind bis zur Decke gestapelt.
Die Kisten sind bis zur Decke gestapelt.
Der Abbau der Früchte geht stetig voran.
Der Abbau der Früchte geht stetig voran.
Zur Linken, der Manager des Mienenkomplex, Fabrizio Conforti.
Zur Linken, der Manager des Mienenkomplex, Fabrizio Conforti.
Die Wände der Parzellen mit ihren typischen Unebenheiten.
Die Wände der Parzellen mit ihren typischen Unebenheiten.
Die Konzentration von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid werden konstant kontrolliert.
Die Konzentration von Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid werden konstant kontrolliert.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Behälter außerhalb der Parzellen und bereit für die Weiterverarbeitung in einer Fabrik.
Das Label zeigt, dass diese Äpfel am 15. Oktober geerntet wurden.
Das Label zeigt, dass diese Äpfel am 15. Oktober geerntet wurden.
Melinda Logo
Melinda Logo
Technologie für die Kontrollierte Atmosphäre. 
Technologie für die Kontrollierte Atmosphäre. 
Der Eingang zum Maschinenraum.
Der Eingang zum Maschinenraum.
Maschinenraum.
Maschinenraum.
Im Vergleich zur Menge der gelagerten Äpfel ist der Maschinenraum nur sehr klein. Durch die Lagerung unter der Erde können signifikante Mengen Energie eingespart werden.
Im Vergleich zur Menge der gelagerten Äpfel ist der Maschinenraum nur sehr klein. Durch die Lagerung unter der Erde können signifikante Mengen Energie eingespart werden.
Kombination aus Bergbau und Apfellagerung.
Kombination aus Bergbau und Apfellagerung.

© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet