Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Juan José Buigues Ivars hat den Agrarunternehmerpreis 2023 von Asaja Alicante erhalten

"Die Anbaufläche für Muskatellertrauben nimmt ab, aber die Nachfrage ist weiterhin sehr gut"

Die berühmte Muskatellertraube aus Marina Alta in der spanischen Region Valencia, die unter der mediterranen Sonne und mit der Meeresbrise reift, und die Juan José Buigues Ivars in Regenfeldbau nach traditionellen Methoden anbaut, hat ihm den Agrarunternehmerpreis 2023 der Asaja Alicante eingebracht.

Juan José hat diese Arbeit von seinen Eltern und Großeltern übernommen, die auf ihrem Hof in Teulada ebenfalls davon lebten. "Ich erinnere mich, wie mein Vater und mein Großvater die Trauben schnitten, während meine Mutter und meine Großmutter sie reinigten und verpackten, und wir sie dann nach Barcelona verschickten."

"Seit meinem Schulabschluss habe ich mich voll und ganz der Arbeit mit ihnen gewidmet. Wir machen gerade eine sehr schwierige Zeit durch, weil das Wasser knapp ist, aber wir bauen weiterhin eine einzigartige Traube an. Das beste Geheimnis, das wir in Teulada haben, ist, dass die Familien, die noch Muskateller-Trauben anbauen, wirklich wissen, wie man sie anbaut."

"Meine Familie hat sich schon immer dem Anbau von Tafel-Muskatellertrauben für den Frischverzehr gewidmet, aber diese Traube wird auch für die Herstellung der besten Mistela und Weine sowie für Rosinen verwendet. Sie hat einen großartigen Geschmack, sehr charakteristisch, und der Anbau in Regenfeldern macht ihren Geschmack viel süßer und intensiver. Hier in Teulada kann man sagen, dass die Muskatellertrauben das Aushängeschild der Gemeinde sind, denn sie sind auf den wichtigsten Märkten des Landes als Teulada-Trauben bekannt", sagt Juan José.

"In meinem Fall habe ich Kunden in Barcelona, Madrid, Pamplona, San Sebastián oder Bilbao, denen wir die Trauben auf Anfrage liefern. Wir versenden Trauben, die am Vortag geerntet wurden und keine Minute in einer Kammer verbracht haben, sodass die Kunden am nächsten Tag ein ganz frisches Produkt auf dem Tisch haben."

Die Muskatellertraube der Marina Alta wird in der Tat in ganz Spanien sehr geschätzt. Die Ernte beginnt Ende August/Anfang September, und die Verbraucher kommen dann in den Genuss dieses exklusiven Produkts.

"Obwohl es viele Sorten aus dem Ausland gibt, ist die Muskatellertraube wegen ihrer charakteristischen Süße, die auf den Regenfeldbau und die Nähe zum Meer zurückzuführen ist, nicht zu ersetzen", erklärt Juan José. "Im Laufe der Zeit sind von den einstigen Traubenlagern in der Gemeinde nur noch sechs übrig geblieben, und die Produktion ist zurückgegangen, aber die Nachfrage ist immer noch sehr groß."

"In dieser Gegend von Alicante haben wir einige der besten Strände, aber neben dem Tourismus müssen wir auch auf unsere Umwelt achten, einschließlich der Felder und Grundstücke mit ihren Weinstöcken, die die Landschaft von Teulada geprägt haben. Indem wir die traditionelle Landwirtschaft schützen, tragen wir also auch zum Umweltschutz bei."

Weitere Informationen:
Juanjo Buigues
[email protected]

Erscheinungsdatum: