Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber

"Internationale Fruit Business Konferenz zeigt den Erfolg des moldauischen Obstes"

An der 9. IInternationalen Fruit Business Konferenz, die am 7. und 8. Dezember in Chisinau in der Republik Moldau, stattfand, nahmen über 200 Fachleute der Obstindustrie aus der ganzen Welt teil. Diese jährliche Veranstaltung hat sich zu einer Plattform für Zusammenarbeit, Wissensaustausch und die Erkundung der neuesten Trends in der globalen Obstindustrie entwickelt, erklärt Iurie Fala von Moldova Fruct:

"Die diesjährige Konferenz bot den Erzeugern wertvolle Einblicke von internationalen Experten in technologische Fortschritte bei der Obstproduktion, Qualitätsstandards und Verpackungstrends. Da 27 der 40 Referenten internationale Fachleute waren, zielte der Austausch von Wissen und Fachkenntnissen darauf ab, die Gesamteffizienz und Wettbewerbsfähigkeit der moldauischen Obstindustrie zu verbessern."

Ein besonderes Merkmal der Veranstaltung waren laut Fala die Business-to-Business-Podiumsdiskussionen, bei denen sich Obstimporteure aus Deutschland, den Niederlanden und Kenia mit lokalen Erzeugern unterhielten. "Zu den Themen gehörten die kommenden Ernten, Lieferbedingungen und logistische Überlegungen. Der kooperative Charakter dieser Diskussionen unterstrich den Einfluss der Konferenz auf die Ausweitung unseres Exports."

Insgesamt sei das vergangene Jahr für die moldauischen Frischwarenexporte gut gewesen, so Fala: "Das Jahr 2023 war ein wichtiger Meilenstein für die moldauischen Obstproduzenten und -exporteure. Es wurden Rekordmengen an Kirschen, Pflaumen und Tafeltrauben erfolgreich exportiert, wobei eine höhere Nachfrage auf dem Markt der Europäischen Union verzeichnet wurde. Die Republik Moldau exportierte bis Ende November 2023 beeindruckende 16.700 Tonnen Kirschen, 78.000 Tonnen Pflaumen und 55.000 Tonnen Tafeltrauben."

"Der Erfolg der moldauischen Fruchtexporte wurde dank strategischer Investitionen in Produktionstechnologien, Nachernteausrüstungen, marktgerechte Verpackungen und der konzertierten Bemühungen der Erzeuger um die Förderung der Landesmarke 'Moldova - taste makes the difference' auf der internationalen Bühne erreicht. Die traditionell am Ende des Jahres in Chisinau stattfindende Fruit Business Konferenz hat sich zu einem wichtigen Ereignis im Geschäftskalender der Gartenbauindustrie entwickelt. Anmeldungen für die Teilnahme im nächsten Jahr sind ab sofort möglich, und Unternehmen, die diese Gelegenheit nutzen möchten, werden gebeten, sich an die Moldova Fruct Association zu wenden. Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Geschäfts und der Zusammenarbeit auf der Fruit Business Konferenz 2024." so Fala abschließend.

Weitere Informationen:
Iurie Fala
Moldova Fruct
MD 2012 Chisinau (Moldova)
Tel: +373 222 23 005
Mob: +373 693 66 424
https://moldovafruct.md/en/

Erscheinungsdatum: