Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Mohamed Sadok von CarthagoExpo zur tunesischen Dattelsaison

"Unsere Preise sind nach wie vor sehr wettbewerbsfähig"

Deglet Noor, auf Arabisch "Dattel des Lichts", ist eine der wichtigsten nordafrikanischen Dattelsorten und eine der beliebtesten Datteln der Welt. Die Deglet Noor wird in drei Ländern kommerziell angebaut: Algerien, Tunesien und Libyen. Mohamed Sadok verteidigt die tunesische Herkunft. "Deglet Noor-Datteln sind der Stolz der tunesischen Erzeuger und ein Geschenk an Dattelliebhaber in aller Welt", sagt Sadok. "Die Saison hat gerade erst begonnen, und wir freuen uns, dass die tunesische Ernte im Vergleich zur letzten Saison gestiegen ist, trotz der klimatischen Herausforderungen. Tunesien erntet etwa 328.000 Tonnen Deglet Noor-Datteln, die 80 Prozent der nationalen Dattelernte ausmachen."

Tunesien konkurriert mit seinen Nachbarn, vor allem mit Algerien, das jährlich 1,2 Millionen Tonnen Datteln erntet, von denen mehr als die Hälfte auf die Sorte Deglet Noor entfällt. "Trotz des Wettbewerbs mit Algerien ist es uns gelungen, große Mengen zu exportieren. In der letzten Saison hat Tunesien fast 115.000 Tonnen Deglet Noor-Datteln exportiert, was von der starken Nachfrage zeugt. Ich bin zuversichtlich, dass sich unsere Exportleistung mit dem Anstieg der Mengen in dieser Saison weiter verbessern wird."

Laut Sadok liegt der Grund für die hohe Nachfrage nach tunesischen Deglet Noor im Vergleich zu ihrem algerischen Pendant in ihrer Frische während der gesamten Vermarktungssaison. "In Algerien werden die Datteln früher geerntet als in Tunesien, sodass die algerischen Erzeuger gezwungen sind, die Datteln später in der Saison bei -20 ºC zu lagern. In Tunesien werden die Datteln bis zum Ende der Saison geerntet, sodass sie länger frisch bleiben. Die algerische Deglet Noor ist zwar auch sehr gut, aber wir sind bei den Lagermethoden im Vorteil."

Der Wettbewerb erzwingt auch eine Stabilisierung des Marktes bezüglich der Preise. "In dieser Saison sind unsere Preise nur geringfügig gestiegen, entsprechend dem Anstieg der Anbaukosten und insbesondere der Energiekosten. Unsere Preise sind nach wie vor sehr wettbewerbsfähig, und die tunesischen Exporte von Deglet Noor sind in der letzten Saison wertmäßig um 3,7 Prozent zurückgegangen", sagt Sadok. "Auf der Carthagoexpo werden wir in dieser Saison 1.000 Tonnen der besten Deglet Noor-Datteln vermarkten. Wir zielen auf den europäischen Markt, der diese Sorte dank der großen nordafrikanischen Diaspora kennt und schätzt", so Sadok abschließend.

Weitere Informationen:
Mohamed Sadok
CarthagoExpo
Tel: +216 21 143 905 (Tunesien)
[email protected]

Erscheinungsdatum: