Ankündigungen

Stellenangebote

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Wiener Fruchtagentur UFSA Fresh blickt auf erfolgreiches Debütjahr zurück

"Insbesondere in Deutschland sehen wir weiteres Wachstumspotenzial"

Bereits im ersten Geschäftsjahr hat sich die UFSA Fresh einen Namen in der internationalen Fruchtbranche gemacht. Als exklusiver Vermarktungspartner des spanischen Exportunternehmens Delifresh bedient die junge Fruchtagentur nicht nur Großkunden in Wien und Umgebung, sondern auch in ganz Österreich sowie im Nachbarland Deutschland. Vor allem auf letzterem Absatzmarkt sieht Geschäftsführer Ufuk Sahin (r) ein interessantes Wachstumspotenzial.

Im März 2022 wagte Sahin, der vorher im Ein- und Verkauf der Petryk & Sahin, des Unternehmens seines Bruders mit Sitz am Wiener Großmarkt tätig war, den Sprung in die Selbständigkeit. "Ich arbeitete bereits seit einigen Jahren eng mit der Delifresh zusammen und man suchte noch einen Vermarktungspartner für den deutschsprachigen Markt. Aus dieser Basis heraus entstand dann eine Partnerschaft, in der ich mich als Bindeglied zwischen dem Produzenten und dem Abnehmer im DACH-Gebiet verstehe. Durch diese direkte Warenbeschaffung ohne Zwischenhandel durchläuft die Ware innerhalb von drei Tagen die gesamte Kette, vom Feld bis in den Handel, was nicht nur unschlagbare Qualität und Frische garantiert, sondern auch zur minimalen Reklamationsquote von zwei Prozent beiträgt."


Türkische Tomaten zählen zum Grundsortiment. 

Wachstumspotenzial am deutschen Markt
Sahin, der ebenfalls einen Marktstand im Wiener Stadtzentrum betreibt, hat bereits einen treuen Kundenstamm von Großabnehmern in ganz Österreich aufbauen können. "Wir sind nun bestrebt auch im Nachbarland Deutschland Fuß zu fassen. Wir haben bereits zwei Kunden für uns gewinnen können, das Wachstumspotenzial ist aber riesig. Mit Blick auf die zentrale Standortlage Wiens im Herzen Europas sehen wir künftig auch Möglichkeiten als Delifresh-Ansprechpartner für weitere europäischen Märkte, etwa Skandinavien, aufzutreten. Das ist aber alles noch Zukunftsmusik."


Kernlose Wassermelonen aus Spanien vom Exklusivlieferanten Delifresh.

Start der Melonen- und Steinobstsaison
In der KW 15 konnten die ersten spanischen Melonen verladen werden. "Wir können zwar auf das gesamte Melonenprogramm, ob Wasser-, Honig- oder Canataloupe-Melonen, zurückgreifen, größere Mengen wird es durch den leicht verspäteten Saisonauftakt erst ab KW 17 gegen. Auch die ersten spanischen Nektarinen sowie Pfirsiche werden demnächst verladen", schildert Sahin, der das Gros seines Zusatzsortimentes über seinen Bruder bzw. die Petryk & Sahin einkauft. 

Darüber hinaus bietet die UFSA Fresh eine breite Auswahl an Fruchtgemüse, sowohl aus dem spanischen Anbaugebiet Almeria als auch aus der Türkei. Sahin: "Anfang der KW 16 waren die Gemüsepreise noch relativ hoch, aktuell beobachten wir jedoch leichte Preissenkungen. Sobald die holländische und belgische Gewächshaussaison richtig Fahrt aufnimmt, wird es vermutlich weitere Preissenkungen geben. Einen ähnlichen Sinkflug wird voraussichtlich ab Mai im Bereich Obst eintreten, sobald größere Mengen auf den Markt treffen. Generell sind die Preissprünge bisher sehr extrem gewesen."

Bilder: UFSA Fresh Import-Export 

Weitere Informationen:
Ufuk Sahin
UFSA Fresh Import-Export
T: +43 660 1905881 
office@ufsa.at 
oesterreich@delifresh.es 
https://delifresh.es/index.php?lang=de


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.