Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Giallo Royal

Spanische biodynamische Kumquats in europäischen Supermärkten

Obwohl Avocado und Mango die häufigsten subtropischen Früchte in der südspanischen Axarquía-Region sind, gibt es in der Region eine breite Palette tropischer und exotischer Früchte. "Vor zwanzig Jahren haben wir mit dem Anbau von Kumquats begonnen", sagt der Deutsche Mathias Trumper von der Firma Giallo Royal. "Wir waren praktisch Pioniere mit dieser Frucht in der Axarquía. Aber sie ist nicht die einzige exotische Frucht, auf die wir uns spezialisiert haben."

"Wir bauen Yuzu, Buddhas Hand, Kaffirlimetten und Zitruskaviar an, aber auch Pitahaya, Litschi oder Zitronengras. Auf dem europäischen Markt gibt es eine ganz gezielte Nachfrage nach diesen Produkten. Bis dahin wurden diese Art von Produkten per Flugzeug aus Asien eingeführt, und mein dänischer Partner Tinna und ich beschlossen, sie in Europa anzubauen. Am Anfang war es eigentlich nur ein Experiment, aber nach und nach haben wir das Sortiment und die Anbaufläche erweitert und genau das Gegenteil von dem gemacht, was in der Axarquía gemacht wird, und uns auf Avocado und Mango konzentriert. Wir wussten damals schon, dass es zu dem kommen würde, was heute Fakt ist: Wassermangel in der Region und Überschneidungen mit Produktionen anderer Herkunft", betont Trumper.

"Sobald die Produktion angelaufen war, bestand die eigentliche Herausforderung für uns darin, Kunden zu finden. Deshalb haben wir vor ein paar Jahren mit dem Direktvertrieb in ganz Europa begonnen. Heute exportieren wir in die nordischen Länder, Dänemark, Deutschland, die Niederlande, Belgien, die Schweiz und Österreich. Wir verkaufen nicht nur an spezialisierte Supermärkte und (Spitzen-)Restaurants, sondern haben für einige Produkte auch Partnerschaften mit Supermarktketten. Das gilt auch für die Kumquat."

Neben der Kumquat ist die Passionsfrucht ein wichtiges Produkt für Giallo Royal. "Vor acht Jahren haben wir mit dieser Sorte experimentiert und es ist uns gelungen, eine Sorte zu finden, die sich sehr gut an diese Region anpasst und sich, wie unsere Kunden bestätigen, durch ihre Form und ihren Geschmack auszeichnet."

Biodynamische Exoten und Permakultur
Mathias Trumper kam vor mehr als 35 Jahren nach La Axarquía, wo er zusammen mit Tinna einen Mandel- und Olivenanbaubetrieb führte. Kurze Zeit später kam es zu einem Umschwung im andalusischen Gartenbau. Oliven- und Mandelbäume waren nicht mehr rentabel, und der Anbau tropischer Früchte begann sich in der Region auszuweiten. Mathias und Tinna haben sich auch dem nachhaltigen Anbau von exotischen Früchten verschrieben.

"Wir arbeiten schon seit vielen Jahren biologisch, aber wir wollten noch nachhaltiger mit dem Land umgehen. Deshalb haben wir beschlossen, unser gesamtes Obst biodynamisch anzubauen."

"Die Biodynamik ist kein auf maximalen Profit ausgerichteter Gartenbau, sondern die Integration des Anbaus in einen natürlichen, sich selbst erhaltenden Kreislauf. Daher sind keine Pflanzenschutzmittel oder Düngemittel erforderlich", erklärt er. "Außerdem bauen wir in Permakultur an, das heißt, wir vermeiden Monokulturen, um das Ökosystem für die Insekten zu bereichern und ein Ungleichgewicht der Bodennährstoffe zu vermeiden, das typischerweise beim Anbau einer einzigen Art entsteht."

"Ich wage zu behaupten, dass 99,9 Prozent der biodynamischen Produktion Spaniens exportiert werden. Deshalb stellen wir uns der Herausforderung, den spanischen Verbrauchern diese Art des Anbaus näher zu bringen und die Geschäfte davon zu überzeugen, Demeter-zertifizierte Produkte in ihre Regale zu stellen. Wir sind sicher, dass es in Spanien viele Menschen gibt, die biodynamische Produkte konsumieren wollen."

"Über den Verband der biodynamischen Gärtner Surya tauschen wir unsere Erfahrungen mit anderen Gärtnern aus und nehmen an Messen und Treffen teil, bei denen wir die Biodynamik erklären, einen gesunden Gartenbau, der im Gegensatz zum konventionellen oder biologischen Anbau einen Lebenswert hat."

Weitere Informationen:
Giallo Royal S.L.
Calle Los Prados Nº 2, local 3-6
29740 Torre del Mar (Málaga) - Spanien
Tel: +34 620 749 090
[email protected]
https://gialloroyal.com

Erscheinungsdatum: