Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Westfalia gestaltet die nachhaltige Zukunft von Lebensmitteln

Auf der Fruit Logistica 2023, Weltleitmesse für Frischwaren und Treffpunkt der globalen Lebensmittelindustrie vom 8. bis 10. Februar in Berlin, präsentiert die Westfalia Fruit Group als multinationaler Anbieter von Avocados, frischem Gemüse und Obst drei innovative agrarwirtschaftliche Lösungen, die zur Gestaltung der zukünftigen Lebensmittelversorgung durch nachhaltige Entwicklung beitragen.

Foto: Westfalia Fruit

Unterstützung kleiner Landwirte beim Umsetzen großer Ziele
In Afrika, Südamerika und darüber hinaus erweitert Westfalia Fruit seine Partnerschaften mit kleinen landwirtschaftlichen Betrieben, um ihnen den Zugang zu globalen Märkten zu erleichtern, den Aufbau nachhaltiger Existenzen zu fördern und der Verarmung von Gemeinden entgegenzuwirken. Gleichzeitig helfen diese Initiativen, die wachsende Nachfrage nach Avocados und anderen Früchten zu befriedigen.

Ein Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit von Westfalia mit einer Kooperative von 80 erfahrenen Avocado-Erzeugern in Peru beim Erreichen der Global G.A.P. Zertifizierung, während eine weitere Agrargenossenschaft in der Region erfolgreich nach den Standards der Rainforest Alliance zertifiziert wurde. In Tansania hat Westfalia eine Gruppe von Farmern beim Anbau von Avocados und deren internationaler Vermarktung unterstützt.

Ermächtigung durch Bildung
Bildung ist ein mächtiges Instrument, um die Lebensverhältnisse weltweit zu verbessern. Der legendäre Gründer von Westfalia, Dr. Hans Merensky, hat eine Stiftung zur Unterstützung von Studenten in diversen Studiengängen mit Schwerpunkt auf landwirtschaftliche Belange hinterlassen.

So hat Westfalia in den vergangenen drei Jahren in Südafrika beispielsweise 45 Stipendien vergeben und mehr als 100 Bewerber, von denen viele vor einer ungewissen Zukunft standen, in Ausbildungs- und Lehrstellen untergebracht. In Chile arbeitet das Unternehmen gemeinsam mit mehreren Schulen an Umwelt- und Bildungsprogrammen, und sowohl in Chile als auch in Kolumbien gewährt Westfalia seinen Mitarbeitern arbeitsfreie Studienzeiten, um ihre Karrierechancen zu verbessern.

Richtungsweisende Forschung und Entwicklung
Westfalia ist weltweit führend in angewandter Forschung auf dem Gebiet der subtropischen Früchte, wobei Avocados einen spezifischen Schwerpunkt bilden. Die Forschungsabteilung des Unternehmens ist die weltgrößte privat finanzierte Forschungsorganisation für subtropische Früchte.

Die engagierten Teams der Wissenschaftler und Techniker bei Westfalia in Südafrika und in den regionalen Zentren rund um den Erdball sind in ihrer Forschungsarbeit auf drei Kernbereiche fokussiert: Züchtungsprogramme, Steigerung der effektiven Nutzung biologischer und organischer Ressourcen, und kontinuierliche Entwicklung und Untersuchung von Methoden und Praktiken mit Auswirkung auf Nachhaltigkeit und Lebensmittelsicherheit.

Besuchen Sie das Unternehmen auf der Fruit Logistica 2023, Halle 5.2, Stand D21. 

Weitere Informationen:
https://www.westfaliafruit.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet