Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Saison der sizilianischen Blutorangen mit g.g.A. hat begonnen

Die Vermarktung der Arancia Rossa di Sicilia IGP, der sizilianischen Zitrusfrucht, die in der ganzen Welt für ihre organoleptischen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften bekannt ist, hat am 19. Dezember begonnen. Dank des vom Ätna erzeugten Klimas, das die Reifung der sizilianischen Blutorangen beeinflusst, werden die Früchte bereits zu Weihnachten auf den italienischen Tisch kommen. 

Gerardo Diana, Präsident des Consorzio di tutela dell'Arancia Rossa IGP. Der Ätna ist im Hintergrund zu sehen.

Zur Feier des Saisonbeginns bestieg der Präsident des Konsortiums, Gerardo Diana, den Ätna zu Fuß vom Rifugio Sapienza (1910 Meter ü.d.M.), mit einer kleinen Partie Moro-Orangen.

"Wir erwähnen oft den Ätna als ein wesentliches natürliches Element für die Reifung der sizilianischen Blutorangen. Dieses Jahr wollte ich diesem großen Vulkan im Namen des gesamten Konsortiums Tribut zollen, denn dank seiner plötzlichen und unerwarteten Temperaturschwankungen entwickeln unsere Orangen ihre Farbe. Wir arbeiten neun Monate lang, um perfekte Früchte zu erhalten, aber ohne die Hilfe der Natur wäre alles umsonst. Mit dieser symbolischen Geste, die hoffentlich zur Tradition wird, wollte ich mich beim Ätna bedanken und mich für seinen positiven Einfluss revanchieren, indem ich Bilder von seiner unvergleichlichen Schönheit zeige."

"Der aktivste Vulkan Europas bietet atemberaubende Wanderwege und Landschaften. Der Aufstieg ist gesund und schön, vor allem wenn er von unseren Orangen begleitet wird."

Die sizilianischen Blutorangen mit der g.g.A. gehören zu den fünf am meisten geschätzten Frischprodukten in Italien. Die Sorte Moro ist als erste erhältlich, aber die Saison wird im Januar mit Tarocco ihren Höhepunkt erreichen und im Frühjahr mit der süßen Sorte Sanguinello enden.

Consorzio Arancia Rossa di Sicilia IGP in Zahlen
Dem Konsortium gehören über 400 Erzeuger, 62 Verpackungsbetriebe und 3 Zwischenhändler an. 270 Etiketten sind berechtigt, die g.g.A.-Marke zu verwenden, da sie Blutorangen als Zutat verwenden. Im Zeitraum 2021/22 wurden 30 Tausend Tonnen im Wert von 40 Millionen Euro verkauft. Das ist eine beachtliche Menge, wenn man bedenkt, dass das Produkt nur 4 Monate im Jahr erhältlich ist. Die registrierte Anbaufläche beträgt 6 Tausend Hektar und das Konsortium arbeitet mit weitsichtigen Erzeugern und Unternehmern zusammen, die die Bedeutung der lokalen Produktion und der Einhaltung von Spezifikationen erkennen. Ziel ist es, über die Gegenwart hinauszublicken und sich auf eine nachhaltige Landwirtschaft und Entwicklung zu konzentrieren. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet