Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Bayer begrüßt Melonensektor zum Melon Winter Event

"Größerer Absatz von Wintermelonen beflügelt den gesamten Sektor"

Normalerweise steht das Experience Centre von Bayer Crop Science in Bleiswijk, Niederlande, voll mit Tomaten, aber Anfang dieser Woche wurde es in Melon Experience Centre umbenannt. Viele sogenannte bevorzugte Lieferanten des nordwesteuropäischen Einzelhandels kamen vorbei und erhielten eine persönliche Präsentation. Beim Besuch des Melonenmarktes konnten sie dann die Qualität der ausgestellten Melonen schmecken, riechen und sehen. Es handelte sich um 16 Sorten in fünf Segmenten.


Nico van Vliet

Die Veranstaltung fand nicht umsonst mitten im Dezember statt. Bayer wollte die Gelegenheit nutzen, um die Handelskette über den Geschmack und die Qualität von Melonen zu informieren, die auch im Winter erhältlich sind.

"Leider haben viele Verbraucher den Eindruck, dass Melonen im Winter viel schlechter schmecken. Darauf hat unsere Züchtungsarbeit jedoch reagiert, indem wir die gute Haltbarkeit mit einem hohen Brixwert kombiniert haben, so dass wir auch im Winter Melonen mit dem gleichen Geschmacksprofil anbieten können", sagt Nico van Vliet von Bayer.

Und das ist nicht nur die Meinung des Vermehrers. Bei der Sortenbewertung auf der letzten Floriade erhielt die gelbe Melonensorte Manchester den ersten Preis der Expertenjury und Orange Candy - die gelb gefärbte Melone mit orangefarbenem Fruchtfleisch - erhielt den Publikumspreis. Diese Preise wurden gestern bei der Veranstaltung von Piet Steenbergen überreicht.


Hans van den Heuvel und Melchior Kater von HillFresh bekommen eine Präsentation

Und mit mehr schmackhaften Wintermelonen im Regal gibt es laut van Vliet immer noch eine Welt zu gewinnen. "Und das ist nicht nur ein Vorteil für die Erzeuger in Übersee. Man sieht jetzt jedes Jahr, dass sich die spanischen Erzeuger ihren Weg auf den Markt erkämpfen müssen. Wenn der Verbrauch der geschmacksintensiven Wintermelonen aus Übersee auf einem höheren Niveau liegt, wird dies auch dem Sommerkonsum zugutekommen."


Amnon Sandman von StePac

"Geschmack und Mini sind die Trends im Melonenland", sagt Nico. Diese Mini-Wassermelonen werden seit letztem Jahr auch in den Beneluxländern wieder angebaut. Der belgische Gewächshausproduzent Tomeco zum Beispiel war anwesend, um seine Erfahrungen mit dem Anbau der Tomélon zu teilen. "Viele Parteien sind begeistert, aber die Rezession spielt dieser Neuheit derzeit einen Streich. In den Vereinigten Staaten hingegen steigen die großen Gewächshausproduzenten in den Melonenanbau ein. Ich bin daher überzeugt, dass es sich um ein vorübergehendes Problem handelt", sagte Nico.


Tomeco

Mit seinem Sortenportfolio bietet Bayer Crop Science ganzjährig Melonen in jedem Segment an. Den Besuchern wurde eine aktuelle Verbraucherumfrage aus Großbritannien präsentiert. Alles in allem genug Diskussionsstoff für die Kette, um sich über die verschiedenen Innovationen in der Melonenlandschaft zu informieren.


Paul de Haan von Tive


Peter Vonk van Looije sprach über die Möglichkeiten mit Laserbranding


Stephane Merit von JBT

Dazu gab es jede Menge Gelegenheit, denn neben ihren eigenen Experten waren auch JBT, die Looije Group, Stepac und Tive anwesend, um über die Möglichkeiten von Laser Branding, haltbarkeitsverlängernden Verpackungen, Loggern und Qualität zu sprechen.


Ryan Henry von Bayer präsentierte die Ergebnisse der britischen Verbraucherumfrage

Für weitere Informationen:
Nico van Vliet
Bayer – Crop Science
Leeuwenhoekweg 52
2661 CZ Bergschenhoek - Niederlande
Tel: +31 (0)105292222
Mob: +31 (0)6 23034317
nico.vanvliet@bayer.com
www.bayer.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet