Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die südafrikanischen Pflaumenmengen werden ab nächster Woche an Fahrt gewinnen

"Beste Aprikosensaison seit Jahren"

Südafrikanische Steinfrüchte, die Europa noch vor Weihnachten erreichen, erhalten eine Prämie, und zufälligerweise hat die Steinobsternte rund zehn Tage früher begonnen.

Ein Aprikosenproduzent in Klein-Karoo merkt an, dass seine Bebeco-Aprikosen so gut wie geerntet sind, während letztes Jahr um diese Zeit die Ernte noch nicht begonnen hatte. Die Aprikosenernte geht zügig voran (wobei die Früchte angeblich etwas kleiner sind als im letzten Jahr) und, so ein Exporteur, "es ist die beste Aprikosensaison seit Jahren."

"Der Brix-Wert ist gut und die Früchte sind dieses Jahr schön rot, und die Tonnen sind da", stellt er fest. " Zwar sind die Früchte etwas kleiner, aber ansonsten ist es eine sehr gute Aprikosensaison."

Es wird erwartet, dass die Aprikosenexporte in diesem Jahr um 11 Prozent steigen werden (die letzten Wochen scheinen diese Schätzung zu stützen), und auf dem lokalen Markt sind die Früchte besser als in anderen Jahren und von sehr guter Qualität.

In einigen Gebieten des Westkaps werden in der nächsten Woche die letzten Aprikosen gepflückt, während für die Pflaumenernte, die um 5 Prozent über der des Vorjahres liegen soll, alle Hände zum Einsatz kommen.

Eine Folge des frühen Saisonbeginns sind kleinere Früchte, was die Exportmöglichkeiten einschränkt.

Nach einigen schwierigen Jahren haben sich einige Steinobsterzeuger dafür entschieden, das Exportrisiko und die Transportkosten zu minimieren, so dass mehr Steinobst für den lokalen Einzelhandel bestimmt ist.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet