Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Schweden: Swegreen richtet bei Ica Maxi Ängelholm eine Instore-Farm ein

In Kürze wird mit dem Bau einer neuen Instore-Farm begonnen, und zwar im Ica Maxi Ängelholm in Schweden. 

"Wir streben danach, so weit wie möglich ein Sortiment an lokal produzierten und nachhaltigen Produkten anzubieten. Mit der Anbaulösung von Swegreen haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden ein aufregendes Gesamterlebnis zu bieten. Die Tatsache, dass sie die Pflanzen, die hinter dem Glas wachsen, auch kaufen können, fühlt sich besonders großartig an", sagt Marktleiter Sebastian Damréus.

Damréus und seine Kollegen hatten bereits von Hydrokulturen gehört, waren aber angenehm überrascht und fasziniert, als sie mit Swegreen in Kontakt kamen. "Wir waren erstaunt, dass wir mit der Anbaulösung von Swegreen auf nur etwa 60 Quadratmetern eine enorme Menge anbauen können. Die Tatsache, dass das Blattgemüse besser schmeckt und nahrhafter ist als herkömmlich angebautes, ist natürlich ein großes Plus. Wenn man zudem noch den Aspekt der Nachhaltigkeit bedenkt, war es selbstverständlich, dass wir uns mit diesem Thema befassen", sagt Damréus.

Eine Entscheidung, die wiederum dazu führte, dass Ica Maxi Ängelholm in die Anbaulösung "Freja" investierte, die derzeit die größte Plattform von Swegreen ist. Auf 60 Quadratmetern kann Ica Maxi Ängelholm rund um die Uhr und das ganze Jahr über bis zu 450 Pflanzen pro Tag anbauen und ernten.

"Obwohl das Klima hier im Süden günstig ist, sind wir jetzt völlig abhängig von importierten Feldfrüchten", lacht Damréus. "Das wird sich jetzt drastisch verringern, da wir unser eigenes Blattgemüse und unsere eigenen Kräuter anbauen werden. Es ist wichtig, einen Beitrag zu maximaler Nachhaltigkeit zu leisten, angefangen bei der Reduzierung der Kohlenstoffemissionen bis hin zum Anbau in einem Kreislaufsystem, das die Umwelt nur minimal belastet."

"Wir haben noch keinen genauen Termin festgelegt, werden uns aber nach den Ferien zusammensetzen und die Installation und Inbetriebnahme planen. Wir freuen uns und sind stolz darauf, am Aufbau von Skånes erstem Shop-Anbau beteiligt zu sein. Und natürlich hoffen wir, dass mehr Menschen die Vorteile einer Investition in einen eigenen Anbau im Geschäft oder Restaurant erkennen", schließt Janne Andersson, Global Sales Director bei Swegreen ab.


Quelle: www.swegreen.se.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet