Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Jaap den Boer, Olympic Fruit (Niederlande):

"Deutlich geringere Traubenmengen aus Brasilien und Peru sorgen für gute Traubenpreise auf dem Markt"

Die europäische Traubensaison schloss in diesem Jahr nahtlos an die Traubensaison in Übersee an. "Es gab Jahre, in denen zum Saisonbeginn in Peru und Brasilien noch reichlich europäische Produkte auf dem Markt war, aber in diesem Jahr war das nicht der Fall. Wir haben die letzten spanischen Trauben in Woche 45 erhalten. Im Moment sind es vor allem Brasilien und Peru, die den Ton angeben, und wir werden nächste Woche die ersten südafrikanischen Trauben erhalten", sagt Jaap den Boer von Olympic Fruit.

Sowohl aus Peru als auch aus Brasilien sind die Exporte nach Europa in diesem Jahr deutlich geringer. "Der Wechselkurs spielt dabei eine große Rolle. Der schwache Euro gegenüber dem Dollar in Verbindung mit den extrem hohen Frachtkosten nach Europa ist ein Grund für Exporteure, in die Vereinigten Staaten zu exportieren. Außerdem ist der nordamerikanische Markt leergefegt, so dass es eine starke Nachfrage gibt. Die Exporte aus Peru nach Europa waren bis Woche 46 um bis zu 19 Prozent niedriger. Das führt auch zu deutlich höheren Preisen auf dem Markt", sagte der Importeur. Er hat gute Erwartungen, dass sich diese Marktsituation in den kommenden Wochen fortsetzen wird. "Man muss immer das Gesamtbild betrachten, aber vor allem rote kernlose Trauben sind kaum oder gar nicht auf dem Markt, und weiße Trauben sind ebenfalls sehr begrenzt. Dabei verzeichnen wir traditionell eine gute Nachfrage nach Trauben in der Vorweihnachtszeit, und das wird auch in diesem Jahr nicht anders sein." 

Auch aus Südafrika werden in der Vorsaison geringere Mengen erwartet. Man sieht, dass Südafrika - auch aufgrund der größeren Exportmengen aus Peru - in den letzten Jahren zunehmend auf die späteren Sorten gesetzt hat. Früher hatten Sie beispielsweise im Dezember große Mengen an Prime Seedless auf dem Markt. Aber in den letzten Jahren wurde verstärkt in spätere Sorten wie Autumn Crisp und Sweet Globe investiert. Vor allem Autumn Crisp ist meiner Meinung nach eine echte Bereicherung für den Markt in Bezug auf Geschmack, Haltbarkeit und Präsentation. Außerdem ist sie eine interessante Sorte für Erzeuger, da sie im Allgemeinen gute Hektarerträge liefert."

Eigener Anbau in Cederberg
Aus der eigenen Ernte von InnoFruit in Cederberg, Südafrika, erwartet Olympic eine weitere beträchtliche Menge an eigenen Trauben. "Die Aussichten sind sehr gut. Die Wetterbedingungen waren hervorragend", sagt Jaap. "Allerdings stellt die wirtschaftliche Situation eine Herausforderung dar. In Südafrika sind die Anbaukosten im Durchschnitt um 17 Prozent gestiegen (Pflanzenschutz, Diesel, Löhne). Auf der anderen Seite gibt es in Europa eine hohe Inflation, was bedeutet, dass die Verbraucher weniger Geld ausgeben können. Das kann zu Spannungen auf dem Markt führen, mehr denn je. Glücklicherweise sind die Transportmöglichkeit viel besser als im letzten Jahr. Das wird sich im Vergleich zum vergangenen Jahr positiv auf die Transitzeiten auswirken."

"Es bleibt auch abzuwarten, wie sich der russische Markt entwickeln wird. Aus allen Anbaugebieten ist es schwierig, Trauben direkt zu versenden, aber die Russen wollen Trauben essen", bemerkt Jaap. In Bezug auf die Verpackung sagt er, dass die Punnets nach wie vor die meistgefragte Verpackung ist. "Wir sehen, dass Topseal immer mehr an Boden gewinnt, obwohl ich denke, dass dies von den Einzelhändlern mehr durch die Präsentation als durch die Reduzierung des Plastikverbrauchs angetrieben wird. Wir sehen auch, dass lose Tüten mit einem Henkel auf dem Markt immer beliebter werden. Trotz des Mehrpreises wird es von den Spezialisten auf dem Markt sehr geschätzt."

Für weitere Informationen:
Jaap den Boer
Olympic Fruit
Handelscentrum ZHZ 40a
2991 LD Barendrecht - Niederlande
Tel: +31 (0)180 646 210
j.denboer@olympicfruit.com
www.olympicfruit.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet