Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Neue brasilianische Bio-Farm will die Europäische Union mit Limetten, Avocados und Süßkartoffeln beliefern

Als Reaktion auf den weltweiten Trend zur Suche nach nachhaltig und ökologisch angebauten Lebensmitteln wurde ein neues brasilianisches Landwirtschafts- und Exportunternehmen namens Farmer Brazil unter der Marke Verdena gegründet. Die Leitung des neuen 1.000-Hektar-Betriebs, in den rund fünf Millionen Dollar in neue Plantagen und ein Packhaus investiert wurden, liegt in den Händen von CEO José Sampaio Correa Sobrinho und Manager André Augusto Zanchetta Briso (mit über 40 Jahren Erfahrung im Anbau und Verkauf von Obst).

Farmer Brazil besteht aus Obstplantagen in der Stadt José Bonifácio im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, die sich auf der gruppeneigenen Farm befinden. Sie umfasst über 1.000 Hektar am Ufer des Nova Avanhandava-Stausees. Das Packhaus befindet sich in der Stadt Jaú, ebenfalls im Bundesstaat São Paulo, wo die Verarbeitung, die Verpackung und die Herstellung von Säften und ätherischen Ölen stattfinden werden.

Briso sagt, dass sie im Jahr 2022 106 Hektar Tahiti-Kalk (persische Limette) angepflanzt haben. Bis 2030 sollen 300 Hektar bepflanzt werden. Die Ernte wird im Jahr 2024 beginnen, um 9.000 Tonnen pro Jahr für den Bio-, Saft- und ätherischen Ölmarkt zu produzieren. Außerdem wurden in diesem Jahr sieben Hektar Avocadobäume gepflanzt, die ab 2024 geerntet werden sollen und eine Jahresproduktion von 100 Tonnen haben. Farmer Brazil hat außerdem 30 Hektar Süßkartoffeln gepflanzt, deren Ernte im ersten Halbjahr 2023 beginnen soll, mit einer Produktion von 600 Tonnen pro Jahr. In diesem Jahr wurden außerdem 7,5 Hektar Purpur-Passionsblume (Passiflora Incarnata L.) und schwarzer Salbei oder wilder Salbei (Varronia curassavica) gepflanzt, deren Ernte im ersten Quartal 2023 beginnen soll, mit einer Produktion von 40 Tonnen pro Jahr, die für den Pharmamarkt bestimmt sind.

"Bis jetzt haben wir fünf Millionen Dollar investiert, ohne die Kosten für die Farm, die einen viel höheren Wert hat. Das sind nur die Investitionen in die Farm. Seit 2020 haben wir mit der Marke Verdena das Projekt "Bewusste Landwirtschaft" umgesetzt, das sich auf die Produktion und den Verkauf von Obst und Lebensmitteln aus 100 Prozent biologischem Anbau konzentriert, wobei wir alle Nachhaltigkeits- und Umweltschutzrichtlinien beachten und modernste Technologien und wissenschaftliche Erkenntnisse von Fachleuten mit dem Reichtum der Natur verbinden. Für die Herstellung von Düngemitteln und Pestiziden verwenden wir unsere eigene Bio-Fabrik, die die internationalen Anforderungen und Standards für die Bio-Zertifizierung erfüllt", erklärt Briso.
 
Farmer Brazil wird derzeit von nationalen und internationalen Zertifizierungsstellen überwacht, um bis 2023 ordnungsgemäß zertifiziert zu sein und den Weltmarkt bedienen zu können. Dazu gehören Organic Brazil / Gesetz Nr. 10.831, Organic Europe / Ec 834 / 2007, Globalg.A.P, Grasp und Smeta.

Nachhaltigkeit
"Wir säen den Boden zwischen den Pflanzlinien mit Grünmasse aus verschiedenen einheimischen Arten, die den Boden erhalten und düngen. Wir haben 300 Hektar Wald zur Wiederaufforstung und als natürliche Barriere gegen die Verunreinigung durch andere Landwirte gepflanzt, eine Maßnahme, die die Umwelt schont und die Qualität der Produkte sicherstellt und gleichzeitig zum "Zero Carbon"-Fußabdruck beiträgt. Neben der Förderung des Gleichgewichts des Ökosystems beherbergt dieses Gebiet auch Bienenstöcke, die der Bestäubung und der Produktion von Bio-Honig dienen. Die Obstgärten werden zu 100 Prozent mit Wasser aus dem Nova Avanhandava-Stausee bewässert, so dass die Produktion während der gesamten zwölf Monate des Jahres gewährleistet ist. Um die natürlichen Ressourcen zu schonen, haben wir ein Bewässerungssystem mit israelischer Technologie implementiert, das auf eine bessere Effizienz und Einsparungen abzielt. Farmer Brazil verfügt über eine Lizenz der Regierung des Bundesstaates São Paulo, um Wasser für die Bewässerung der Obstplantagen in Übereinstimmung mit den Umweltstandards zu sammeln." 

Von Brasilien in die Welt
"Unsere Exporte werden über die Häfen von Rotterdam (Niederlande), Bremerhaven (Deutschland) und Tilbury (England) abgewickelt, wo wir auf Partner für die lokale Logistik und auf unsere eigenen Techniker zählen, die das Entladen und die Verteilung der Produkte überwachen. Ich habe vor 40 Jahren mit frischem Obst und Gemüse angefangen. Vor zwei Jahren wurde ich eingeladen, in dieses Geschäft einzusteigen. Wir exportieren konventionelles Obst unter einer anderen Marke namens Arandu aus unseren anderen landwirtschaftlichen Betrieben. Die brasilianischen Limetten und andere Produkte werden in diesem neuen Packhaus verpackt und palettiert und dann in temperaturkontrollierte und belüftete Container verladen. Die verschlossenen und versiegelten Container werden erst am Bestimmungsort geöffnet. Wir haben auch einen Prokuristen in Portugal, werden aber direkt von der neuen Farm aus an die Kunden exportieren", erklärt Briso.

Auf der Suche nach Partnern
Um die Nachfrage auf dem nationalen und internationalen Markt zu befriedigen, hat Briso für die Lieferung von Früchten – einschließlich Mangos und Guaven (für die Saftproduktion) – Partner gefunden, die stets vom technischen Team der Gruppe überwacht werden, so dass die Qualität der gelieferten Produkte von der Anpflanzung bis zur Ernte gewährleistet ist. "Unser Ziel ist es, so früh wie möglich mit den Menschen in der Biowelt in Kontakt zu treten, um Gespräche zu beginnen und ihnen den Betrieb vorzustellen. Ich kann es kaum erwarten, in zwei Jahren die Produkte zu verkaufen, wenn die Produktion voll angelaufen ist", schließt Briso ab.

 

Weitere informationen:
André Augusto Zanchetta Briso
Farmer Brazil
Tel: +551 194 104 4772
Email: andre@farmerbrazil.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet