Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Annette Hardeman, PerfoTec:

"Laser-perforierte Beutel verlängern die Haltbarkeit von Bananen um drei Wochen"

"Der Einzelhandel ist derzeit sehr auf Einsparungen und Nachhaltigkeit bedacht", beginnt Annette Hardeman, Finanzdirektorin von PerfoTec. Eine willkommene Entwicklung für dieses niederländische Unternehmen, das mit Hilfe der Laser-Mikroperforationstechnologie die Atmosphäre der Verpackungen verändert.

Das verbessert die Qualität und Haltbarkeit des verpackten Frischprodukts und entspricht damit der Entwicklung im Einzelhandel. "Frisches Obst und Gemüse 'atmet' auch nach der Ernte noch. Dadurch zirkulieren Feuchtigkeit und CO2 in einer Verpackung, die sich als saures Kondenswasser niederschlagen. Das kann das Produkt verderben."

"Durch das Entfernen dieser Feuchtigkeit und des CO2 wird die Qualität des verpackten Produkts verbessert und seine Haltbarkeit verlängert. Und das ist eine enorme Ersparnis für die gesamte Kette. Es werden weniger Lebensmittel verschwendet, was bedeutet, dass weniger Land benötigt wird, um die gleiche Menge für den Einzelhandel anzubauen. Man braucht auch weniger Transportkisten und weniger Arbeitskräfte", sagt Annette.

"All das reduziert die CO2-Emissionen." Sie weist darauf hin, dass die Laser-Mikroperforationstechnologie die Haltbarkeit von Produkten erheblich verlängern kann. Untersuchungen von PerfoTec haben ergeben, dass sich mit dieser Methode beispielsweise die Haltbarkeit von Spinat von sieben auf 21 Tage verlängern lässt.


Herkömmliche Bananenverpackung (links) gegenüber PerfoTec LinerBags (rechts).

Laser-Mikroperforation
Wie funktioniert das Verfahren? "Die Laser-Mikroperforation schafft einen - gerade ausreichenden - Luftaustausch zwischen dem Inneren des Beutels und der äußeren Umgebung, um die Atmungsrate der verpackten Frischprodukte zu stabilisieren und zu verlangsamen. Die Produkte ruhen, wodurch sich ihre Haltbarkeit verlängert. Diese höchst innovative Technik beeinträchtigt das Produkt in keiner Weise. Sie konzentriert sich ausschließlich auf die Verpackung. Die Laser-Mikroperforationen, die auf die spezifische Atmungsrate des Produkts abgestimmt sind, beeinflussen nur die Atmosphäre, ohne dem Produkt oder der Verpackung etwas hinzuzufügen", erklärt Annette Hardeman.

Sie fügt hinzu, dass diese Methode auf der Grundlage von Studien und Tests auf die Bedürfnisse aller Obst-, Gemüse- und Blumenarten zugeschnitten werden kann und dass die Lösung von PerfoTec für alle Verpackungslinien geeignet ist. "Wir haben auch Lösungen für den Massenguttransport von Gemüse, Obst und Blumen." Das Unternehmen hat Beutel für Kirschen, Heidelbeeren, Avocados und Mangos.

Jetzt hat PerfoTec auch LinerBags entwickelt, die auf Bananen zugeschnitten sind. "Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Beutel die Haltbarkeit dieser Produkte in der gesamten Kette um drei Wochen verlängern können. Und dass zum Beispiel die Papierbanderolen der Bio-Bananen, die beim Erzeuger um die Trauben gelegt werden, trocken bleiben. Das kann im weiteren Verlauf der Kette eine Menge Arbeit ersparen", sagt Annette Hardeman.

Vorteile für die gesamte Kette
Ihrer Meinung nach haben diese LinerBags den sichtbarsten Effekt auf die Lebensmittelverschwendung im Einzelhandel, dem letzten Glied der Kette. Aber, so Annette Hardeman, die Laser-Mikroperforierung kann der gesamten Kette zugute kommen. Sie stellt fest, dass beispielsweise die Kosten für die Handhabung von Bananen in der gesamten Kette erheblich gesenkt werden können. "Bei der Verwendung herkömmlicher Beutel müssen die Bananen oft neu verpackt werden."

"Bei den PerfoTec LinerBags ist das nicht notwendig. Außerdem sind die Beutel ethylen-durchlässig, so dass sie auch in Reifezellen eingesetzt werden können. Das sorgt für eine gleichmäßigere Reifung, sowohl was die Farbe als auch die Festigkeit betrifft", erklärt Annette. Je nach den Bedürfnissen und Abfallströmen der Kunden bietet PerfoTec Folienlösungen an, die entweder recycelbar oder kompostierbar sind.

Diese LinerBags sind etwas teurer als herkömmliche Beutel. Wenn man nur dies vergleicht, wird der Einsatz dieser Laser-Mikroperforationstechnologie trotz ihrer Vorteile in der gesamten Kette erschwert. Neben der Durchführung von Vergleichstests hält Annette es für wichtig, den Partnern in der Lieferkette das Gesamtbild zu verdeutlichen.

"Die Verwendung der LinerBags führt nicht nur zu einer besseren Qualität der Bananen, was an sich schon einen Preisvorteil bedeutet. Aber bei Erzeugern, Verpackern und Einzelhändlern spart es auch Handhabungskosten, Abfall und die damit verbundenen CO2- und Methanemissionen", schließt sie.

 

Weitere Informationen:                                                                 
Annette Hardeman
PerfoTec 
16 Klompenmakersweg
3449 JB, Woerden, NL
Tel: + 31 (0 )297 255 554
Email: annette@perfotec.com
Website: www.Perfotec.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet