Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Nick Bakelaar, Spot: "Ich bin mit den Vorbereitungen für die Zeit nach Weihnachten beschäftigt"

"Frühe Verlagerung von spanischen und ägyptischen Süßkartoffeln auf die USA erwartet"

Die Saison für Süßkartoffeln aus den Vereinigten Staaten ist bei Spot wieder in vollem Gange, sowohl beim Inlandsverkauf als auch beim Export. "Die ersten Container sind vor ein paar Wochen eingetroffen und die Nachfrage nach den Süßkartoffeln aus den Vereinigten Staaten war gut", sagt der kaufmännische Leiter Nick Bakelaar. 

Nach einer schwächeren Saison für die Erzeuger sieht es bis jetzt besser aus. "Für das, was wir bisher erhalten haben, ist die Qualität so, wie sie sein sollte. Als wir in der 38. Woche in den USA waren, um unsere Erzeuger zu besuchen, sahen wir auch, dass die gerodeten Kartoffeln gut aussahen, sowohl in Bezug auf die Qualität als auch auf die Größeneinstufung für den Exportmarkt. Wir haben jedoch gesehen, dass es nur wenige kleinere Größen gibt, was für die nächste Saison einen besonderen Effekt haben könnte", sagte Nick.

"Neben den nordamerikanischen Süßkartoffeln arbeiten wir auch weiterhin intensiv mit ägyptischen Süßkartoffeln. Diese sind auch in dieser Saison von sehr guter Qualität und wir sind sehr zufrieden damit. Als wir in Woche 42 in Ägypten waren, haben wir gesehen, dass viel weniger zur Verfügung stehen wird, verteilt über die ganze Saison. Es ist daher zu erwarten, dass die Saison im Vergleich zu anderen Jahren etwas früher endet. Infolgedessen wird erwartet, dass die Nachfrage nach US-Süßkartoffeln schneller steigt und eine Umstellung früher erfolgen wird."

"Das Gleiche gilt für unsere spanischen Süßkartoffeln. Wir führen diese auch noch, aber wir stellen fest, dass sie zunehmend lokal verkauft werden. Außerdem ist die Anbaufläche in Spanien geschrumpft, was bedeutet, dass es in dieser Saison weniger Süßkartoffeln gibt. Zusammen mit Ägypten wird dies auch zu einem Anstieg der Nachfrage nach US-Süßkartoffeln führen, sobald diese beiden anderen Herkunftsländer weniger liefern", erwartet Bakelaar.

"Die Süßkartoffel ist im Allgemeinen ein Produkt, das vor allem in den etwas kälteren Monaten gegessen wird. Wir sind bereits mit den Vorbereitungen für die Zeit nach Weihnachten beschäftigt, während normalerweise alle in der Obst- und Gemüsebranche mit Weihnachten beschäftigt sind. Wir bemerken zu der Zeit wohl einen kleinen Anstieg der Menge, aber besonders die kälteren Monate des Jahres 2023 werden die Monate sein, in denen mehr Süßkartoffeln gegessen werden. Es sind oft die guten Vorsätze, sich gemeinsam gesünder zu ernähren und so eine Süßkartoffel ist nun einmal super gesund!"

Für weitere Informationen:
Nick Bakelaar
Spot
ABC Westland 128
2685 DB Poeldijk - Niederlande
Tel: +31 (0)174 47 9232  
nick@spot.farm      
www.spot.farm  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet