Isaac García von Veganature:

"Wir ernten die roten Lamuyo-Paprikaschoten nur bei Bedarf, um eine maximale Frische zu gewährleisten"

Lamuyo ist eine der Paprikasorten aus Almerías Gewächshäusern, die die höchsten Marktpreise erzielt. „Die Saison hat am vergangenen Wochenende begonnen. Das sind zwei Wochen später als letztes Jahr, einfach weil wir auch die Pflanzung verschoben hatten. Ich muss sagen, dass wir die richtige Wahl getroffen haben, weil die Pflanzen weniger unter den Auswirkungen der zu hohen Temperaturen gelitten haben“, sagt Isaac García von Veganature, einem Unternehmen, das sich dem Anbau von roten Lamuyo-Paprika verschrieben hat. „Wir sind mit viel Enthusiasmus gestartet, aber mit Produktionskosten, die uns erdrücken.“ 

„Lamuyo ist eine Paprikasorte mit einem sehr süßen Geschmack, aber der Anbau erfordert viel Aufmerksamkeit. Es ist die einzige Sorte, für die die Supermarktketten unbestreitbar große Größen verlangen. Wir müssen bereits im Werk eine Auswahl treffen, indem wir das Produkt der Klasse II entfernen. So kann sich die Pflanze auf die Früchte konzentrieren, die die höchste Qualität aufweisen, um nur die besten Paprikas auf die richtige Größe zu bringen. Der Anbau dieser Sorte erfordert zusätzliches Personal beim Pflanzen, im Gegensatz zum Anbau von California Paprika, der das ganze Jahr über die gleichen Arbeitskräfte erfordert.“ 

„Wir haben das Glück, dass sich unsere Gewächshäuser in dem Teil von Almería befinden, der sich am besten für die Produktion von roten Lamuyo-Paprikaschoten eignet. Das salzarme Wasser und die Ausrichtung der Gewächshäuser zur Sonne garantieren eine hohe Qualität der Ernte, zusammen mit der Erfahrung im Paprika-Anbau, die wir über mehrere Generationen in unserer Familie erworben haben.“

„Die Sorte, die wir anbauen, wird von November bis Mai geerntet. Es handelt sich um homogene, großkalibrige Paprikaschoten mit guter Farbe und Glanz und einer sehr guten Haltbarkeit nach der Ernte.“ 

„Wir bieten den Kunden auch etwas, das nicht so selbstverständlich ist: Wir ernten unsere roten Lamuyo-Paprikaschoten nur auf Anfrage und sie werden direkt von der Pflanze in unsere Markenkartons gelegt.“ Das verhindert mögliche Druckstellen an den Früchten bei der Verarbeitung in der Packstation, betont Isaac. „Unsere spanischen Kunden sagen mir oft, dass die roten Lamuyos, die wir bei Veganature anbauen, länger haltbar sind als die von anderen Unternehmen. Und genau das ist unser Motto: ‚Qualität mit maximaler Frische‘.“

„Viele andere Paprikaschoten werden sehr schnell geerntet, in Kisten gepackt, zur Versteigerung und dann zur Packstation gebracht. Von der Ernte bis zur Präsentation im Regal vergehen Tage“, erklärt Isaac. „Wir ernten nur auf Bestellung. Die Früchte bleiben so lange wie möglich an der Pflanze, was maximale Frische garantiert. Bei uns dauert der Prozess von der Pflanze bis zum Regal nur wenige Stunden.“

„Es gab Landwirte, die ganze Ernten entwurzeln mussten“ 
Diese Woche beginnt Isaac García mit der Ernte seiner roten Lamuyo-Paprikaschoten, die dieses Jahr keinen Virus- oder Schädlingsdruck hatten. Viele andere Erzeuger hatten weniger Glück, berichtet die regionale Pflanzenschutzbehörde.

„Es gab Landwirte, die ganze Ernten entwurzeln mussten, was ein harter Schlag ist, denn um eine Kultur anzubauen, wurden enorme Investitionen getätigt. In diesem Jahr wurde eine Thripsart (Thrips parvispinus) entdeckt, die ein Vektor für Viren ist, aber nur in wenigen Gemeinden gefunden wurde. Es handelt sich um ein aus Asien stammendes Insekt, das bei uns bereits in Gewächshäusern für Zierpflanzen vorkam. In diesem Jahr hat das Insekt zum ersten Mal auch Gemüse befallen und es ist sehr schwer zu bekämpfen, weder mit integrierten Pflanzenschutzstrategien noch mit Chemikalien.“ 

Weitere Informationen:
Veganature
04712 Balerma, Almería (Spanien)
Tel.: +34 649 807 393
veganaturealmeria@gmail.com
www.veganature.net

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet