Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Plantis Group

Export italienischer Trauben neigt sich dem Ende zu

Der Export italienischer Trauben neigt sich dem Ende zu, da die Haltbarkeitsdauer es den Unternehmen nicht mehr ermöglicht, die Erzeugnisse auf die entferntesten europäischen Märkte zu liefern.

Claudio D'Alba, Geschäftsführer von Plantis Group, einem Unternehmen aus Apulien, das Obst und Gemüse in ganz Europa exportiert, erklärt, dass „wir in etwa 15 Tagen fertig sein sollten, obwohl Skandinavien und die baltischen Länder die Produkte weiterhin nachfragen. Es dauert jedoch vier bis fünf Tage, bis die Trauben diese Länder erreichen, und die Haltbarkeit ist nicht mehr die von vor einem Monat, vor allem bei den roten und schwarzen Sorten. Die Wetterbedingungen waren mit hohen Temperaturen am Tag und einer hohen Luftfeuchtigkeit in der Nacht nicht ideal.“ 

„Die Mengen sind nicht schlecht, aber wir können uns nicht auf die Haltbarkeit verlassen. Wir versuchen, alle unsere Kunden zufrieden zu stellen, indem wir die ausgehenden Mengen rationalisieren. Wir wollen Reklamationen vermeiden und unsere Kunden mit der bestmöglichen Qualität beliefern. Die ersten Trauben aus Übersee sind jedoch bereits verfügbar, auch wenn das Interesse im Moment noch nicht sehr groß ist, da die Verkaufspreise noch sehr hoch sind. Die europäischen Käufer werden sich bald entscheiden müssen: Entweder sie kaufen Produkte aus Südamerika, die eine bessere Qualität haben, aber teurer sind, oder sie bleiben bei den italienischen, die zwar eine kürzere Haltbarkeit haben, aber auch preisgünstiger sind.“

„Es war eine schwierige Saison für alle Akteure entlang der Kette, nicht nur für die Erzeuger. In einem solchen internationalen wirtschaftlichen Umfeld, das von Unsicherheit und Sparmaßnahmen geprägt ist, war es nicht einfach, die richtigen Vertriebskanäle zu finden und zufriedenstellende Angebote zu erhalten. Die Verkäufe liefen von Anfang an schleppend, und die Preise lagen 10 bis 15 Prozent niedriger als in der vergangenen Saison. Was uns traurig stimmt, ist die Tatsache, dass die Qualität in diesem Jahr ausgezeichnet war, sowohl was die Größe als auch den Zuckergehalt betrifft. Der größte Teil der Produktion wurde jedoch in die Weinkeller gebracht.“ 

Für weitere Informationen:
Plantis Group
Piazza Ebalia 7
74123 Taranto
(+39) 99 4521842
info@plantis.it
www.plantis.it

 

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet