Wittener Direktimporteur und Logistikdienstleister beantragt Insolvenz

Aus für Iberia Fresh GmbH

Die Iberia Fresh GmbH hat vor wenigen Tagen Insolvenz beantragt. Das Unternehmen mit Sitz in Witten wurde im Jahr 2018 gegründet und hat sich auf den Import von Obst und Gemüse aus dem Mittelmeerraum spezialisiert. Zu den Hauptprodukten im Direktimport zählten u.a. frischer Knoblauch, Lauchzwiebeln, Saftorangen und Süßkartoffeln aus Ägypten, Datteln aus Jordanien, Algerien und Tunesien sowie Bohnen und Zucchini aus Marokko. 

Darüber hinaus trat die Iberia Fresh GmbH auch als Servicedienstleister im Bereich der Fruchtlogistik auf. Ob ein Neustart des Unternehmens in Frage käme, ist zur Zeit ungewiss. 

Weitere Informationen:
https://iberia-fresh.de/ 

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet