Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Lourdes Bague von Gys Grup (Spanien):

"Im Moment ist es ziemlich schwierig, Produkte zu finden, und die Preise sind ebenfalls hoch"

Die Zitrussaison ist in Spanien, dem wichtigsten Anbauland der EU und dem weltweit größten Exporteur von Zitrusfrüchten, wieder in vollem Gange. Wie bei anderen wichtigen Obst- und Gemüsesorten in Spanien wird auch bei den Zitrusfrüchten jedoch die Produktion deutlich geringer ausfallen als in der vergangenen Saison.

„Die Steinobst-Saison ist nicht so verlaufen, wie wir erwartet haben. Wir hatten wenig und teures Obst und konnten nur drei bis vier Wochen exportieren“, sagts Lourdes Bague von Gys Grup. „Inzwischen haben wir wieder mit Zitrusfrüchten begonnen. Derzeit versenden wir Clemenules, Oronules und Navelinas aus der Valencianischen Gemeinschaft in Netzverpackungen und anderen Formaten in Länder in Europa. Letzte Woche haben wir auch einen Container in die Vereinigten Arabischen Emirate verschifft. Allerdings sind die Preise in diesem Jahr etwas hoch, und die Nachfrage ist nicht so groß wie erwartet, sagen sowohl die Erzeuger und Vermarkter als auch die Kunden. Ein Kunde aus der Schweiz hat uns mitgeteilt, dass sich Obst nicht mehr so ​​gut verkauft wie früher. Es ist die erste Saison, in der wir Zitronen in unserem Sortiment haben. Eine erste Lieferung wird diese Woche in Portugal eintreffen.“

Gys Grup ist ein neu gegründetes Unternehmen, das jedoch auf eine 20-jährige Erfahrung in verschiedenen Sektoren zurückblicken kann: Gys Fruit ist im Agrarsektor und Gys Servicios im Energie- und Versicherungssektor tätig. „Wir vermarkten auch eine Reihe von saisonalen Gemüsesorten, wie Brokkoli, Blumenkohl und Eisbergsalat. Im Moment ist es ziemlich schwierig, Produkte zu finden, und die Preise sind ebenfalls hoch“, sagt Lourdes.

„Wir haben letzte Woche 7,50 Euro für Blumenkohl des Kalibers sechs bezahlt und 12 Euro in der Woche zuvor. Manche sagen, es gäbe einen Engpass bei den Produkten, aber im Moment läuft der Verkauf nicht wie erwartet. Dieses Jahr wird sich in vielerlei Hinsicht von den Vorjahren unterscheiden.“ 

„Unser Ziel bei Gys Grup ist es auf jeden Fall, unsere Kunden mit dem besten Produkt zu bedienen. Wir arbeiten bereits mit Kunden in der Schweiz, Portugal, Italien, Rumänien und den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammen und wollen uns auf die Belieferung des gesamten europäischen Marktes mit Obst und Gemüse konzentrieren.“ 

Für weitere Informationen:
Gys Grup
Tel.: +34 656 72 56 98
fruit@gysgrup.com
https://gysgrup.com

 


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet