Yannick Chevray, Bejo Frankreich:

Französische Innovation: Orion, die Zwiebel, bei der man nicht weinen muss

"0 % Tränen, 100 % Milde": Das ist das Versprechen von Orion, der jüngsten Ergänzung der Würzmittelpalette. Der Name ist eine Anspielung auf Gold, denn Orion ist nach Aussage seiner Schöpfer ein echter " Goldnugget". Eine willkommene Neuerung, wie Yannick Chevray, Marketingleiter bei Bejo Frankreich, erklärt, denn auf dem Gewürzmarkt ist es eher ruhig, was Innovationen angeht. "Der Vorteil dieses Produkts ist, dass es alle seine Eigenschaften vom Zeitpunkt der Ernte an besitzt, so dass es sofort vermarktet werden kann."

Das von Bejo France in Zusammenarbeit mit fünf französischen Erzeugern aus dem Loire-Tal und der Champagne entwickelte Produkt kam vor zwei Wochen auf den Markt. Die ersten Rückmeldungen von den Verbrauchern werden erst in einem Monat erwartet, aber Orion hat unsere Einzelhandelskunden bereits verführt.

Ein anderes Produkt, das neue Verbraucher anzieht
Laut Yannick Chevray "geht es darum, eine Kundschaft anzusprechen, die normalerweise keine Zwiebeln konsumiert, und diejenigen zu überzeugen, die keine Zwiebeln (mehr) kaufen wollen, weil sie bitter schmecken, weil sie nach der Zubereitung einen Geruch an den Fingern hinterlassen oder weil sie beim Schneiden weinen müssen. Das Fehlen von Brenztraubensäure ist das Unterscheidungsmerkmal, das der Orion ihre Milde und ihren völlig neuen Geschmack verleiht".

Die neue Sorte weist noch viele andere Eigenschaften auf. Der Orion kann roh oder gekocht verzehrt werden und karamellisiert während des Kochvorgangs, was ihm einen etwas süßeren Geschmack verleiht. Außerdem ist sie bis zu 8 Monate haltbar, also viel länger als andere Zwiebelsorten.

Eine Gruppe von 5 Erzeugern, die gemeinsam für Innovation sorgen
Ferme des Arches, Ferme de la Motte, Val Légumes-Ferme de Fontenay, Beauce Champagne Oignons und Allium Beauce Company. Bejo France hat 5 Erzeuger mit dem Wunsch nach Innovation im Zwiebelsegment zusammengebracht, "in einem qualitativen Rahmen, mit Partnern, von denen wir wissen, dass sie gute Praktiken anwenden, und mit dem Bestreben, einen fairen Wert auf der Ebene der Produktion zu schaffen. Wir haben ihnen das Projekt im Jahr 2021 vorgestellt und ihnen die Richtung erläutert, die wir einschlagen wollen, mit dem Ziel, langfristige Partnerschaften aufzubauen."

Diese französische Exklusivität, die durch traditionelle Selektionsmethoden erreicht wird, befindet sich noch in der Pilotphase mit 5 Parzellen von 1 Hektar. "Im Moment versuchen wir, die Zufriedenheit der Verbraucher zu messen und werden dann über die Produktionssteigerung im nächsten Jahr entscheiden.

Die Sorte, die unter dem Namen Orion vermarktet wird, könnte schließlich das HEV-Siegel erhalten. Einige Produktionen befinden sich bereits in diesem Prozess. Die Gruppe zielt auf Multichannel-Einzelhändler und das Gaststättengewerbe ab. In naher Zukunft werden wir uns auf die Entwicklung unserer Exporttätigkeit konzentrieren, indem wir uns auf den französischen Ursprung konzentrieren, der in vielen Ländern als Qualitätsgarantie anerkannt ist.

Für weitere Informationen:
Yannick Chevray
Bejo France
Tél. : 02 41 57 64 75
Cell. : 06 07 95 44 95
y.chevray@bejo.fr  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet