Neue Technologie bestimmt den Reifegrad von Avocados ohne Beschädigung der Frucht

Apeel kündigt die Einführung von Lösungen an, mit denen der Reifegrad von Avocados, ohne diese zu beschädigen, bestimmt werden kann und deren Ergebnis sofort ablesbar ist.

"Die Erweiterung unseres Technologieangebots soll dazu beitragen, eine intelligentere Lieferkette zu schaffen, um die Haltbarkeit, Qualität und Nachhaltigkeit von Obst und Gemüse zu maximieren", so CEO James Rogers.

Die Geräte scannen Avocados und ordnen sie je nach Reifegrad und Trockenmasse in Kategorien ein.

Diese Maßnahmen umfassen:

  • Einsatz eines verbesserten KI-Datenmodells für die Bildverarbeitungshardware in Obst- und Gemüsesortierern in Packhäusern und Vertriebszentren. Diese in Zusammenarbeit mit MAF Industries entwickelten Geräte scannen Avocados und ordnen sie sofort in Kategorien nach Reifegrad und Trockenmasse ein.
  • Einführung eines Qualitätsscanners für Groß- und Lebensmitteleinzelhändler, mit dem der Reifegrad und der Trockengehalt einzelner Avocados bewertet werden kann. Diese Geräte sind mehr als fünfmal schneller als die bisherigen Methoden, beschädigen die Früchte nicht wie die derzeitigen Methoden und die Erkenntnisse werden automatisch in einer Cloud-Datenbank erfasst.
  • Die Vorstellung eines Avocado-Reifescanners für Verbraucher könnte es den Käufern ermöglichen, das genaue Reifefenster von Produkten wie Avocados vor dem Kauf zu erkennen. Der Apeel RipeFinder, der diese Woche auf der Global Produce & Floral Show der International Fresh Produce Association in Orlando vorgeführt werden kann, verfügt über eine verbraucherfreundliche Benutzeroberfläche (d. h. er zeigt Informationen wie "Ihre Avocado ist in etwa 4 Tagen reif").

Reifescanner könnten es den Käufern ermöglichen, das genaue Reifefenster von Produkten wie Avocados vor dem Kauf zu erkennen.

Zuvor wurde der Reifegrad von Avocados üblicherweise mit einem Penetrometer geprüft, einem Gerät, das mit einer Nadel ein Loch in die Frucht sticht und den Zartheitsgrad der Probe misst. Die Trockensubstanz, ein Maß für den Ölgehalt, ist ein branchenüblicher Qualitätsindikator und wird in einem mühsamen und verschwenderischen Verfahren bestimmt, bei dem die Proben normalerweise in der Mikrowelle erhitzt werden.

Bei dem bildgebenden System wird Licht in die Avocado eingestrahlt, so dass es mehrere Millimeter unter die Schale eindringt. Ein Sensor misst, wie viel Licht im sichtbaren und nahen Infrarotspektrum reflektiert wird.

Ein Sensor misst, wie viel Licht im sichtbaren und nahen Infrarotspektrum reflektiert wird.

Modelle des maschinellen Lernens haben anschließend die Aufgabe, dieses gemessene Lichtspektrum in eine genaue Vorhersage der Festigkeit und Trockenmasse der Avocado umzuwandeln. Die Messungen können Aufschluss darüber geben, wie lange es dauert, bis die Frucht zum Verzehr bereit ist.

"Das globale Avocado-Reifemodell wurde mithilfe von maschinellem Lernen entwickelt, indem Daten von Zehntausenden von Avocados über mehrere Jahreszeiten, Blüten und Herkunftsländer hinweg gesammelt wurden", sagt Lou Perez, Mitbegründer und SVP für die Einführung neuer Produkte.

Diese Technologie ist derzeit nur für Avocados verfügbar, jedoch arbeitet Apeel an Modellen für andere Produkte wie Limetten, Mangos und Mandarinen.

Besuchen Sie Apeel am Stand Nr. 1143, um diese Technologie im Einsatz zu sehen.

Für mehr Informationen:
Olivia Ferraro
Apeel Sciences
Tel: +1 (323) 857-9100
Olivia.Ferraro@edible-inc.com 
https://www.apeel.com/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet