Welternährungstag am 16. Oktober

Die Vielfalt der sächsischen Landwirtschaft 2021

Im Bereich Landwirtschaft liefert die amtliche Statistik ein großes Spektrum an Informationen. So ist beispielsweise zu erfahren, dass…

  • sich die sächsische Getreideernte (ohne Körnermais) im Jahr 2021 auf rund 2,5 Millionen Tonnen belief und der Ertrag mit 69,4 Dezitonnen pro Hektar über dem Bundesdurchschnitt von 67,4 Dezitonnen pro Hektar lag,
  • in Sachsen mit 1,3 Millionen Tonnen die höchste Menge von Zuckerrüben seit über 20 Jahren gerodet wurde, diese Erntemenge aber im Vergleich zu
    Gesamtdeutschland nur etwa vier Prozent betrug,
  • die Baum- und Beerenobstanbauer mit 76.700 Tonnen die größte Erntemenge seit 2018 erreichten,
  • fast die Hälfte der Strauchbeerenanbauer in Sachsen vollständig ökologisch produzierten, wohingegen bundesweit nur 23 Prozent der Erzeuger vollständig ökologisch arbeiteten,
  • die Gemüseanbauer im Bundesland 60.200 Tonnen Gemüse (+38 Prozent zum Vorjahr) ernteten, sich dabei die Erntemenge von Speisezwiebeln (26.400 Tonnen) fast verdoppelte,
  • Frischerbsen die bedeutendste Gemüseart waren und bei der Erntemenge ein Anteil von 48 Prozent am gesamtdeutschen Ernteergebnis erzielt worden ist

Die gesamte Mitteilung finden Sie hier


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet