Belgische Kanzi-Saison bei BelOrta eingeläutet

"Der heiße Sommer hat der Qualität der belgischen Kanzi Äpfel in diesem Jahr gut getan"

Diese Woche hat die neue belgische Kanzi-Saison bei BelOrta mit dem Verkauf der ersten Partie von Äpfeln begonnen. "Die Ernte sieht dieses Jahr sehr gut aus. Der Kanzi ist ein Apfel, der heiße Sommer mit viel Sonne mag, daher gibt es in diesem Jahr sicherlich eine sehr gute Qualität. Sie haben eine schöne Färbung und sind etwas dicker als im letzten Jahr", sagt Laurent de Smedt von BelOrta.

Von der jüngsten Hitze und Dürre war der Kanzi, im Gegensatz zu vielen anderen Sorten, kaum betroffen. "Dieser Apfel ist hitzeresistenter als beispielsweise ein Jonagold. Außerdem haben wir viele Obstplantagen, die durch ein Hagelnetz geschützt sind, so dass wir noch mehr Volumen als in den Vorjahren erwarten", so Laurent weiter. In Belgien wird der Clubapfel derzeit auf etwa 120 Hektar angebaut, verteilt auf etwa 20 Erzeuger. "Das entspricht einer Menge von etwa 4.000 Tonnen in diesem Jahr, was nach der Aussortierung ebenfalls mehr sein wird als im letzten Jahr. Das ist auch gut so, denn letztes Jahr mussten wir ohnehin etwas früher aufhören."

Das Angebot wird auch in den kommenden Jahren stetig steigen. In der Tat werden mehr und mehr Kanzi Äpfel neu gepflanzt. "Diese Expansion kommt vor allem, weil die Nachfrage jedes Jahr steigt. Die Beliebtheit des Kanzi Apfels wächst und das sorgt dafür, dass wir auf der Angebotsseite mit der Nachfrage Schritt halten müssen, damit es auf dem Markt nicht zu größere Engpässen kommt. Außerdem haben wir auch einige Obstgärten, die jetzt 18 Jahre alt sind und daher erneuert werden müssen."

 

Vor 30 Jahren wurde in Belgien eine neue Apfelsorte entdeckt. Diese Sorte ist durch eine natürliche Kreuzung zwischen Gala und Braeburn entstanden. "Der Braeburn sorgte für die Knackigkeit und Frische. Durch die Farbe und den süßen Geschmack wurde die neue Apfelsorte vom Gala-Apfel inspiriert. Nur die allerbesten Äpfel dieser neuen Sorte durften als Kanzi vermarktet werden. Im Jahr 2004 gab es die erste kommerzielle Ernte, nach der der Kanzi-Apfel zur zweitgrößten Apfelmarke der Welt aufstieg." Der Kanzi ist ein Clubapfel. Das bedeutet, dass es sich um eine patentierte Sorte handelt, die nur von ausgewählten Produzenten angebaut und von einer begrenzten Anzahl von Organisationen vermarktet werden kann.  

'Yes you Kanzi'
Um zu zeigen, dass Kanzi wieder in Hülle und Fülle für jedermann erhältlich ist, wurde die Kampagne 'Yes you Kanzi' gestartet. Diese Kampagne soll den Menschen helfen, das Energie-Tief während des Tages zu überwinden. "Das Kanzi gibt einem die nötige Energie, um aufzutanken und alles aus dem Tag herauszuholen. In diesem Herbst wird Kanzi die Plattform 'Yes You Kanzi' einführen, auf der jeder seine Tipps und Tricks mitteilen kann, wie er die Energie findet, die er benötgit, um durchzuhalten. Außerdem wird jeden Tag ein Gewinner aus allen Tipps und Tricks einen Preis gewinnen.

Für weitere Informationen:
Laurent De Smedt
BelOrta
Mechelsesteenweg 120
2860 Sint-Katelijne-Waver, Belgien
+32(0)12 670 260
laurent.desmedt@belorta.be
www.belorta.be 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet