Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Rote Bete in verzehrfertigen Produkten

Zanarini sichert den italienischen und europäischen Kunden eine kontinuierliche Versorgung zu

Das italienische Unternehmen Zanarini ist bestens in der Lage, die wichtigsten Verarbeitungsbetriebe des Landes ununterbrochen mit roher Roter Bete zu beliefern. "Seit einigen Jahren beliefern wir aber auch europäische Unternehmen über echte Lieferprogramme. Dank einer guten und langfristigen Zusammenarbeit mit einem Netzwerk von Lieferanten können wir die steigende Nachfrage bedienen", so Matteo Zanarini, Inhaber von Zanarini Agromarketing E-Consulting.

Nach Angaben von Eurostat ist Polen derzeit der größte europäische Rübenproduzent. Im Jahr 2021 erntete das Land 239.000 Tonnen. An zweiter Stelle folgt Frankreich mit 177.320 Tonnen, das sind 40.000 Tonnen mehr als im Jahr 2020. Nachfolgend die Daten der europäischen Produktion:

Rote Bete-Ernte (in 1.000 Tonnen)

LAND 2019 2020 2021
POLEN 280,90 260.90 239,00
FRANKREICH 152,74 134,74 177,32
DEUTSCHLAND 95,67 99,44 110,39
LITAUEN 50,63 54,15 57,71
NIEDERLANDE 37,61 38,08 44,72
ITALIEN 17,43 15,34 14,23

Eurostat-Daten vom 20.09.22 von Zanarini srl

In Italien sind die Erträge in den letzten drei Jahren (2019-2020-2021) schrittweise um etwa 20 Prozent zurückgegangen. "Dieser Trend wird von unseren Partnern bestätigt, und wir gehen davon aus, dass es auch in diesem Jahr zu einem weiteren Rückgang der italienischen Rote Bete-Ernte kommen könnte, da sich der fehlende Regen offenbar negativ auf das Wachstum ausgewirkt hat", so Zanarini weiter.

Verbrauch und Vertrieb
Was den Ursprung des Erzeugnisses auf dem EU-Markt betrifft, so scheint der größte Teil aus Europa zu stammen. Laut Farmers Weekly (13.04.22) sollen die europäischen Abnehmer nach dem Brexit den Kauf britischer Rohstoffe zugunsten von Produkten aus der EU drastisch reduziert haben. Große Mengen britischer Roter Bete blieben daher unverkauft. "Wir haben einen allmählichen Anstieg der Nachfrage der verarbeitenden Industrie nach Roten Beten aus der EU beobachtet. Das war besonders in den Jahren 2020/21 zu spüren. Deshalb planen wir jetzt den Anbau, um den Bedarf unserer Kunden zu jeder Jahreszeit zu decken", erklärte Zanarini.

Die gestiegene Nachfrage nach Beten geht Hand in Hand mit dem gestiegenen Interesse der Verbraucher an verzehrfertigen Produkten. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Nielsen stieg der Absatz dieses Produktsegments im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021 um 6,1 Prozent (7,5 Millionen Tonnen gegenüber 7 Millionen Tonnen). Darüber hinaus ist der Verbrauch von Fertiggerichten auf pflanzlicher Basis im ersten Halbjahr 2022 trotz der Inflation um 58,3 Prozent im Vergleich zu vor vier Jahren gestiegen, wie die Zahlen des Coop-Berichts 2022 über den italienischen Verbrauch zeigen.

Matteo Zanarini

"Wir hatten bereits im letzten Jahr eine Ausweitung der Anbauflächen geplant, da wir von einem wahrscheinlichen Anstieg auf dem Rohstoffmarkt ausgingen. Derzeit scheint dieser Anstieg durch die rückläufigen Erträge kompensiert zu werden, aber wir versichern allen unseren Kunden, dass sie mit den Mengen der letzten Saison rechnen können", so der Geschäftsführer abschließend.

Für weitere Informationen:
Zanarini srl 
Via G. Caboto 16, 40017
San G. in Persiceto (BO) Italy
+39 051 826164
self@zanarini.com  
www.zanarini.com    


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet