Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Versteigerungszahlen KW37 des Verbands der belgischen Gartenbaugenossenschaften

Tomatenpreise steigen weiter an, doppelt so hoch wie in den Vorjahren

Die Tomatenpreise auf den VBT-Versteigerungsuhren sind letzte Woche die zweite Woche in Folge gestiegen. Der Anstieg passt zur Jahreszeit. Traditionell steigen die Preise im September. Die Mittelpreise in Woche 37 liegen deutlich über dem Fünfjahresdurchschnitt. Das Gleiche gilt für Gurken. 

Der Mittelpreis für Tomaten in Woche 37 auf den Versteigerungen des Verbands der belgischen Gartenbaugenossenschaften lag bei über 1,53 EUR pro Kilo für lose Tomaten und über 1,66 EUR pro Kilo für Strauchtomaten. In beiden Fällen ein Mittelwert, der doppelt so hoch ist wie in den vergangenen zwei Jahren.

 


Mittelpreise Tomaten bis Woche 36. In Woche 37 steigt der Mittelpreis weiter über den Fünfjahresdurchschnitt an.

Der Durchschnittspreis für Gurken in Woche 37 liegt bei etwas mehr als 68 Eurocent pro Stück. Im letzten Jahr wurde in der gleichen Woche ein Tiefpunkt erreicht, als der Durchschnittspreis bei etwas mehr als 26 Eurocent lag und damit deutlich unter dem Fünfjahresdurchschnitt.

Bei Paprika ist der hohe Preis für gelbe Paprikaschoten besonders auffällig. Ein Kilo gelbe Paprika bringt mehr als das Doppelte des Preises eines Kilos grüne oder rote Paprika ein. Gelb liegt bei knapp über 2,07 EUR in der KW 37. Rot bei gerundeten 97 Euro-Cent und grün bei 99 Euro-Cent. 

Der Auberginenpreis steigt zum ersten Mal seit Wochen nicht weiter an, sondern bleibt mit abgerundet 2,25 EUR auf einem hohen Preisniveau. Der Preis für grüne Zucchini steigt weiter an, auf 63,5 Cent pro Stück. 

Bei Beerenobst fällt auf, dass der Durchschnittspreis fast genauso hoch ist wie in Woche 36. Ein Kilo Erdbeeren ging für durchschnittlich 4,62 EUR pro Kilo weg. Elsanta erzielte einen Mittelpreis von knapp über 5,06 EUR pro Kilo. Die Preise für Himbeeren (8,77 EUR pro Kilo in Woche 37) und Brombeeren (9,69 EUR pro Kilo) sind weiter leicht gestiegen.

Das obige Diagramm stammt von der Seite des flämischen Ministeriums für Landwirtschaft und Fischerei mit Zahlen zur Landwirtschaft. Sehen Sie hier alle VBT-Zahlen für Woche 37 für Obst und Gemüse


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet