Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Im Jahr 2021 entfielen 38 Prozent der weltweiten Tomateneinfuhren auf die Vereinigten Staaten, Deutschland und Frankreich

Im Jahr 2021 importierte die Welt 8.327,57 Millionen Kilo Tomaten für 8.860,02 Millionen Euro und einen Durchschnittspreis von 1,06€/kg. Die Vereinigten Staaten führten die Importe mit einem Volumen von 1.939,75 Millionen Kilo an, was 23,29 Prozent des Weltanteils ausmachte. Es folgten Deutschland mit 725,8 Millionen Kilogramm (8,72 Prozent) und Frankreich mit 513,76 Millionen Kilogramm (6,17 Prozent des Weltmarktanteils).

Der viertgrößte Abnehmer war Russland mit 427 Millionen Kilo (5,13 Prozent), gefolgt von Pakistan mit 404,31 Millionen Kilo (4,86 Prozent), dem Irak mit 350,42 Millionen Kilo (4,21 Prozent), dem Vereinigten Königreich mit 334,78 Millionen Kilo (4,02 Prozent), den Niederlanden mit 243,49 Millionen Kilo (2,92 Prozent), Kanada mit 200,58 Millionen Kilo (2,41 Prozent) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) mit 190,21 Millionen Kilo (2,28 Prozent).

Unter den zehn größten Importeuren zahlten Deutschland, das Vereinigte Königreich und die Niederlande mit 1,97€/kg, 1,57€/kg bzw. 1,38€/kg die höchsten Preise. Spanien war der zwölftgrößte Importeur mit 178,16 Millionen Kilo im Wert von 156,34 Millionen Euro und einem Durchschnittspreis von 2,14€/kg.

Lieferanten
Die Vereinigten Staaten kauften 1.754 Millionen Kilo Tomaten aus Mexiko, das sind 90,42 Prozent ihrer Gesamtkäufe. Sie kauften 166,89 Millionen Kilo aus Kanada und 10,93 Millionen Kilo aus der Dominikanischen Republik. Der größte Lieferant Deutschlands waren die Niederlande mit 367,52 Millionen Kilo. Es folgten Spanien mit 163,74 Millionen Kilo und Belgien mit 65,08 Millionen Kilo. Frankreich bezog 357,12 Millionen Kilo aus Marokko, 87,05 Millionen Kilo aus Spanien und 26,47 Millionen Kilo aus Belgien. Im Jahr 2021 bezog Spanien 80,79 Millionen Kilo aus Marokko, 57,18 Millionen aus Portugal, 20,51 aus den Niederlanden, 10,35 aus Belgien und 7,16 Millionen Kilo Tomaten aus Frankreich.

Quelle: hortoinfo.es 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet