Yaniv Cohen, Hadiklaim Date Growers Cooperative:

Israels führender Medjool-Exporteur erwartet trotz spätem Start eine Rekordernte

Israels größter Exporteur von Medjool-Datteln, die Hadiklaim Date Growers Cooperative, hat die Saison etwa einen Monat später als üblich begonnen. Trotz des verspäteten Beginns hat das Unternehmen eine Rekordernte von 20.000 Tonnen im Visier und rechnet mit einer Rekordernte von über 50.000 Tonnen Datteln in Israel.

Yaniv Cohen, Generaldirektor von Hadiklaim, sagt: "Die Märkte sind leer und warten auf unser Produkt. In den kommenden Wochen wird Hadiklaim Datteln in 45 Länder der Welt verschicken. Unsere wichtigsten Märkte sind das Vereinigte Königreich, Frankreich, die Niederlande, die Türkei und Indien. Zu Beginn der Saison konzentrieren wir uns auf Mitteleuropa. Wir expandieren in den Fernen Osten, insbesondere nach China, Indien und Thailand. Auf diese Märkte legen wir großen Wert."

Yaniv Cohen, CEO von Hadiklaim

Ein großer Vorteil der verzögerten Ernte sei, dass die Qualität und Größe der Datteln in diesem Jahr besser und größer sind. "Unsere Ernte hat erst vor zwei Wochen begonnen. Das ist relativ spät im Vergleich zu früheren Saisons. Normalerweise beginnen wir Anfang August. Durch die Verzögerung sind die Früchte größer und schöner geworden. Die Früchte hatten mehr Tage zum Wachsen und werden erst jetzt reif. Ich reise derzeit durch das Land, um Obstplantagen zu besuchen. Die Datteln sehen fantastisch aus, groß und glänzend mit einer hochwertigen Schale. Wir rechnen mit einer sehr guten Saison. Ich denke, dass die Dattelmenge in Israel auf über 50.000 Tonnen ansteigen wird. Letztes Jahr haben die Dattelbäume nicht mit voller Kapazität produziert. In diesen Tagen gleichen die Bäume das aus. Es ist auch gut, dass wir jetzt erst in die Saison einsteigen, ohne einen Überschuss aus der letzten Saison. In den letzten zwei bis drei Jahren hatten wir immer einen Überschuss", erklärt Cohen.

Der Anstieg der Inputkosten sowie höhere Transportkosten in Verbindung mit einem stärkeren israelischen Schekel bedeutet, dass auch die Grundpreise für Datteln aus Israel erhöht werden mussten, so Cohen. "Da wir in einem relativ leeren Markt starten, beginnen wir mit einer leichten Erhöhung unseres Grundpreises. Das ist auf den Wechselkurs in Israel zurückzuführen. Unser Schekel ist im Vergleich zum Euro sehr stark. Er ist um neun Prozent gestiegen, und wir wissen, dass wir nicht alles auf dem Markt einnehmen können. Wir glauben, dass unsere hohe Qualität die von uns angestrebte Erhöhung von fünf bis sieben Prozent tragen wird. Die Handelskosten aus Israel haben sich sogar noch mehr verdoppelt als der Wechselkursanstieg. Es ist klar, dass der Ertrag, den wir für die Erzeuger erzielen, geringer sein wird, als sie es erwarten. Wir verfolgen eine langfristige Perspektive. Wir hoffen, dass die Frachtraten sinken werden. Wir glauben, dass unsere Qualität den Preis bestimmen wird. Wir beginnen das Jahr jetzt und verkaufen das ganze Jahr über, im nächsten Jahr werden wir die neue Ernte verkaufen."

Hadiklaim ist bekannt für seine konventionellen und biologischen Medjool-Datteln der Marke King Solomon. Cohen sagt, dass Datteln weltweit kein sehr bekanntes Produkt sind, aber immer beliebter werden. "Früher gab es einen Höhepunkt bis Weihnachten und Neujahr. Jetzt sind Datteln bei Sportlern beliebter, weil sie eine 100 Prozent natürliche Energiequelle ohne künstliche Farb- und Zusatzstoffe usw. sind. Sie werden von immer mehr Menschen konsumiert, die sich um ihre Gesundheit bemühen und aktiv sind. Immer mehr Menschen essen Datteln. In der Vergangenheit waren es vor allem ethnische Gruppen, jetzt sehen wir, dass auch andere Menschen auf der ganzen Welt Datteln konsumieren", erklärt Cohen.

Für mehr Informationen:
Yaniv Cohen
Hadiklaim
Tel: +972546666131
Email: yaniv@hadiklaim.co.il  
www.Hadiklaim.co.il    


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet