Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"In den kommenden Wochen wird die Nachfrage nach der ägyptischen Mango ihren Höhepunkt erreichen"

Es werden weitere Mengen an ägyptischen Mangos erwartet, da die Produktion jedes Jahr steigt. Obwohl ein Großteil der Produktion für den lokalen Verbrauch bestimmt ist, werden in diesem Jahr mehr als 60.000 Tonnen exportiert werden. Ein Exporteur ist der Meinung, dass die Preise in diesem Jahr wirklich wettbewerbsfähig sein werden.

Laut Amr Kadah, CEO des ägyptischen Exporteurs Fruit Kingdom, geht es der Mango in Ägypten gut, da die Produktion jedes Jahr gestiegen ist: "Die Mango ist nach den Zitrusfrüchten die zweitgrößte Anbaufläche in Ägypten. Die Zahl der Mangofarmen nimmt jedes Jahr zu. Der Mangoanbau wurde in Oberägypten und im Westen des Landes ausgeweitet, wo das tropische Klima vorherrscht. Hier gibt es die besten klimatischen Bedingungen für den Mangoanbau in Ägypten. Die Ernte ist in diesen Gebieten etwa einen Monat früher als im Norden Ägyptens. Derzeit beträgt die Anbaufläche für Mangos in Ägypten mehr als 120.000 Hektar, und Ägypten hat eine Exportkapazität von 60.000 Tonnen. Aufgrund der Vorliebe der Ägypter für Mangos ist die lokale Nachfrage viel höher als die Exportnachfrage."

Sogar auf Regierungsebene wird der Anbau von Mangos gefördert, erklärt Kadah. "Das ägyptische Landwirtschaftsministerium weitet den Anbau ausländischer Sorten wie Keitt, Kent, Naomi und Tommy aus, die witterungs- und transportbeständig sind, sowie Kampagnen zur Förderung lokaler Sorten im Ausland wie Tymor, Awees, Indian, Alfons, Sukarya, Senara, Zebdya, Mabrouka, Sideeka und Fagr Kelan."

Obwohl Kadah eine positive Mango-Saison in diesem Jahr erwartet, erklärt er, dass die Exporteure immer noch mit mehreren Herausforderungen konfrontiert sein werden, von denen er eine als "Mango Corona" bezeichnet: "Die ägyptische Mangoproduktion wird in dieser Saison nicht durch Schimmel oder Temperaturschwankungen beeinträchtigt werden. Das Landwirtschaftsministerium arbeitet auch daran, das Bewusstsein für diese Krankheiten zu schärfen und sie zu bekämpfen. Deshalb erwarte ich einen Anstieg der Produktion mit globalen Qualitätsstandards. Wir werden mit mehreren Herausforderungen konfrontiert sein, wie zum Beispiel steigende Produktionskosten, Verdoppelung der Transportkosten, Klimaveränderungen und die so genannte 'Hitzespanne', das heißt, der große Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen und die Rußschimmelkrankheit, die wir 'Mango-Corona' nennen, der wir mit modernster Technologie entgegentreten."

Die ägyptische Mango hat ihren Weg in verschiedene Märkte gefunden, aber Kadah erklärt, dass sie immer offen dafür sind, noch mehr Regionen mit ihrer tropischen Frucht zu erreichen. "Die wichtigsten Märkte für ägyptische Mangos sind Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Jordanien, Russland, der Libanon, Kuwait, Oman, Bahrain, das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Deutschland, Italien, Belarus und Kanada. Wir hoffen, dass noch weitere Märkte hinzukommen werden und begrüßen daher die Zusammenarbeit mit allen. In den kommenden Wochen wird die Nachfrage nach ägyptischen Mangos ihren Höhepunkt erreichen. Ich erwarte eine hohe Nachfrage nach lokalen Sorten. Unsere Nähe zu den Märkten ist ein entscheidender Faktor für uns, ebenso wie wettbewerbsfähige Preise."

"Ich bin mit dem wettbewerbsfähigen Niveau der ägyptischen Mangos zufrieden und erwarte eine großartige Saison über mehr als sechs Monate und große Mengen in diesem Jahr, da die Wetterbedingungen entsprechend sind und dies auch den Preis angemessen machen wird. Und nicht zuletzt freue ich mich darauf, den Marktbedarf an gefrorenen und getrockneten Mangos zu decken, von denen ich annehme, dass sie in dieser Saison sehr gefragt sein werden", fasst Kadah zusammen.

Für mehr Informationen:
Amr Kadah
Fruit Kingdom for Export
Tel: +20 100 928 8377
Email: amr.kadah@mail.ru 
www.linkedin.com/in/amr-kadah/     


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet