Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kees Konst, Enza Zaden, Spanien:

"Nur eine hohe Resistenz kann die Ausbreitung von ToBRFV stoppen"

Im Jahr 2020 gab Enza Zaden die Entdeckung des Gens mit hoher Resistenz gegen das Tomato Brown Rugose Fruit Virus (ToBRFV) bekannt. Zwei Jahre später hat das Saatgutunternehmen bereits ein Sortenprogramm mit verschiedenen Sorten hochresistenter Tomaten. Das war das am meisten diskutierte Thema auf dem World Tomato Congress, einer der wichtigsten Veranstaltungen für den Tomatensektor, die in KW 17 in Campohermoso (Almería) stattfand.

Seit dem ersten Auftreten von ToBRFV in Israel im Jahr 2014 hat sich das Virus sehr schnell im Nahen Osten, in Mexiko, China und Europa verbreitet. „Nur eine hohe Resistenz wird die Ausbreitung des Virus stoppen. Je mehr Pflanzen mit hochresistenten Sorten es in einem Gebiet gibt, desto näher kommen wir der Ausrottung des Virus, sowohl in Spanien als auch im Rest der Welt“, sagt Kees Konst, Direktor von Crop Research, in seiner Rede auf der Konferenz. 

Es war auch das Hauptthema bei einer Diskussionsrunde mit verschiedenen Fachleuten des Sektors, an dem Carlos Herrerías, Produktmanager für Solanaceae bei Enza Zaden, teilnahm. Nach der Debatte unter Experten wurde klar, dass die einzige Lösung zur Bekämpfung des Virus darin besteht, hochresistente Sorten zu kombinieren und strenge Hygieneprotokolle einzuhalten, wie z. B. die tägliche Desinfektion von Werkzeugen und das Tragen von Einwegkleidung.

Enza Zaden verfügt bereits über ein Portfolio von Sorten mit hoher Resistenz, die es den Landwirten ermöglichen, sich auf die nächste Saison vorzubereiten. „Wir glauben, dass es wichtig ist, vorauszuplanen und für die Winterernte bereit zu sein. Wir wissen, wie die Virussituation im Sommer ist, aber wir wissen nicht, wie sie sich entwickeln wird. Es ist notwendig, präventiv zu handeln, um die Produktion und die Versorgung zu gewährleisten“, sagt Herrerías.

Ein weiteres wichtiges Treffen für die Fachleute des Sektors wird im Mai in Den Haag stattfinden: der Global Tomato Congress, auf dem Enza Zaden weitere Informationen über seine resistenten Sorten geben wird.

Für weitere Informationen:
Enza Zaden
Tel.: +34 950 58 33 88
pedidos@enzazaden.es
www.enzazaden.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet