Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Elea und EnWave veranstalten Technologieforum am 21. & 22. April

"Synergien von PEF- und REV-Verfahren führen zur optimalen Trocknung"

Elea Technology und EnWave Coorperation laden nach Quakenbrück in Deutschland ein, um zwei Tage lang Einblicke und Vorführungen zu PEF und REV und den Vorteilen des kombinierten Einsatzes beider Verfahren zu bieten. REV ist eine schnelle Niedrigtemperatur-Trocknungsmethode, bei der mehr Farbe, Geschmack und Nährwert des Rohprodukts erhalten bleiben. PEF induziert Elektroporation, öffnet die Zellmembranen im Rohprodukt und erhöht den Stofftransport. PEF verbessert REV, beschleunigt die Verarbeitung und verbessert die Produktqualität.

Die zweitägige Veranstaltung findet vom 21. bis 22. April im Forschungs- und Entwicklungszentrum von Elea in Quakenbruck statt, wo führende Vertreter der Lebensmittelinnovation aus der ganzen Welt zusammenkommen werden, um mehr über die Anwendungen und Vorteile dieser beiden Technologien zu erfahren, die zusammen für die Herstellung hochwertiger, haltbarer Trockenlebensmittel eingesetzt werden. Die Veranstaltung besteht aus Präsentationen von PEF- und REV-Prozessexperten, gefolgt von Live-Demonstrationen und persönlichen Gesprächen in den Elea-Pilothallen.

PEF & REV gewinnen an Bedeutung
Mit über 200 installierten Systemen ist Elea der weltweit führende Anbieter von PEF-Systemen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. PEF funktioniert durch sanftes Durchstechen der Zellmembran des organischen Materials, unabhängig von der Größe der Zelle, was zu verbesserten Produkt- und Prozessvorteilen führt. Das PEF-Verfahren ist gezielt, schonend und sauber. Der Einsatz von PEF ermöglicht eine schnellere und einfachere Wasserentfernung und weicht das zu verarbeitende Rohmaterial auf. Zu den Vorteilen des PEF-Verfahrens für getrocknete Produkte gehören eine höhere Ausbeute, weniger Produktabfälle und eine bessere Wirtschaftlichkeit. Auch Geschmack, Geruch und Farbe von Lebensmitteln werden durch den Einsatz von PEF verbessert. Das PEF-Verfahren von Elea beschleunigt die Trocknungszeiten und kann die Verarbeitung höherer Kapazitäten ermöglichen. EnWave ist davon überzeugt, dass die Verwendung von PEF als Vorbehandlung zu REV™ seinen lizenzierten Partnern ermöglicht, Produkte von höchster Qualität und bestem Geschmack zu entwickeln und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit der Verarbeitung zu verbessern. 

EnWave hat eine 10 kW REV™-Maschine in der hochmodernen Pilotanlage von Elea in Quakenbruck, Deutschland, platziert, um die materiellen Vorteile der Kombination der beiden Technologien für die Produktion von getrocknetem Obst, Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchten, Milchprodukten und Süßwaren zu präsentieren. EnWave nutzt diese Maschinenplatzierung und die strategische Zusammenarbeit mit Elea, um neue Geschäftsentwicklungen und Verkaufsmöglichkeiten für REV-Trocknungsanlagen voranzutreiben. Elea und EnWave haben außerdem ScanStore A/S zu einem wichtigen europäischen Vertriebsmitarbeiter ernannt, der sich auf den Sektor der modernen Obst- und Gemüseverarbeitung spezialisiert hat.

Weitere Informationen:
www.EnWave.net
https://elea-technology.com/
https://scanstore.dk/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet