Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Netzschläuche aus Buchenholzcellulose bauen sich innerhalb von 12 Wochen ab

Innovationspreis Steiermark 2022 für Packnatur

Innovationspreis Steiermark 2022: die Sieger stehen fest! Im Bereich Nachhaltigkeit siegte die Packnatur Entwicklungs- und Produktions GmbH aus Neudau in der Kategorie Kleinunternehmen. Frau Landesrätin Eibinger-Miedl übergab die Trophäe an Geschäftsführer Manfred Kern, der das Unternehmen in nur etwas mehr als drei Jahren am Standort Neudau in der Ost-Steiermark aufgebaut und zu internationalem Erfolg geführt hat. Die dritte Produktionshalle befindet sich bereits im Aufbau und soll planmäßig im August 2022 eröffnet werden. Als Gewinner des steirischen Innovationspreises ist Packnatur für den Staatspreis für Innovation nominiert.
 

Landesrätin Eibinger-Miedl übergab die Trophäe an Geschäftsführer Manfred Kern / Bild: Broboters 

Insgesamt wurden 90 Projekte eingereicht. Aus diesen wurde vom Industriewissenschaftlichen Institut anhand von Innovationskriterien eine Shortlist mit drei Finalisten in jeder der sechs Kategorien erstellt. Die Sieger wurden von einer Fachjury unter dem Vorsitz der Vizerektorin der Montanuniversität Leoben Martha Mühlburger gekürt.

Steigende Relevanz im Obst- und Gemüsesektor
30.000 Tonnen Kunststoffnetze kommen in Europa für Lebensmittelverpackungen pro Jahr zum Einsatz. Die Packnatur Entwicklungs- und Produktions GmbH tritt an, diese durch nachhaltige Alternativen zu ersetzen: Die Packnatur® Netzschläuche aus Lenzing™ Modal Buchenholzcellulose werden im oststeirischen Neudau regional produziert und haben der Umwelt bereits mehr als 980 Tonnen Plastik erspart. Die Cellulose-Faser baut sich innerhalb von 12 Wochen biologisch ab. Sie ist frei von Petrochemie oder Mikroplastik und in Europa sowie den USA heimkompostzertifiziert. Die Schläuche eignen sich für Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Zitronen, Orangen, rote Rüben, schwarzen Rettich, Avocados, Muscheln und vieles mehr. Künftige Anwendungsgebiete für adaptierte Produkte liegen im Non-Food-Bereich (Christbäume, Anheizholz), der Landwirtschaft (Heuballen- und Hagelschutznetze) sowie im technischen Bereich (Bauschutznetze, Schipistenbegrenzungen u. Ä.).

Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl, die den Innovationspreis Steiermark als Nachfolger des Fast Forward Award initiiert hat: „Die ausgezeichneten Unternehmen und Forschungseinrichtungen unterstreichen auf beeindruckende Art und Weise, warum die Steiermark eine der innovativsten Regionen in Europa ist. Die Preisträger bearbeiten höchst erfolgreich die beiden großen Themen unserer Zeit – die Digitalisierung und die Nachhaltigkeit – und entwickeln dabei Lösungen, die einen enormen Mehrwert für die Gesellschaft bringen“.

Hier finden Sie Informationen zu allen Gewinnern:
https://www.sfg.at/n/innovationspreis-steiermark-2022-die-sieger-stehen-fest/ 

Weitere Informationen:
www.packnatur.at 
www.vpz.at 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet