Leo Stoker, Q-Cape:

"Wir werden uns vollständig auf südafrikanische Produkte konzentrieren"

Das Bio-Handelsunternehmen Q-CAPE in Dronten in den Niederlanden hat seinen Fokus verstärkt. Während das Bio-Sortiment an Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln vor einigen Jahren durch südafrikanische Kürbisse und Süßkartoffeln ergänzt wurde, konzentriert sich Q-Cape ab dieser Saison ausschließlich auf die Bio-Produkte aus Südafrika.

"Die Nachfrage nach unseren südafrikanischen Produkten ist groß. Daher haben wir in Absprache mit unseren Erzeugern in Südafrika beschlossen, die Anbaufläche zu erweitern. Der Anbau, die Ernte, der Transport und die Verarbeitung von Bio-Kürbissen und -Süßkartoffeln erfordern daher von uns besondere Aufmerksamkeit. Um das höchste Qualitätsniveau aufrechtzuerhalten, haben wir beschlossen, unsere Aufmerksamkeit ganz auf die südafrikanischen Produkte zu richten", sagt Leo Stoker von Q-Cape.

Q-Cape arbeitet mit einem eigenen Anbauberater in Südafrika, der die Erzeuger betreut und unterstützt. Leo Stoker und Kees van Woerden sind ebenfalls regelmäßig vor Ort, um mit den Erzeugern strategische Entscheidungen zu besprechen. Neben der Anbaufläche, der Anbauplanung und der Sortenwahl geht es auch darum, das Sortiment zu erweitern. Dabei spielen die spezifischen Wünsche und Möglichkeiten der Produzenten eine wichtige Rolle. "Die Landwirte schätzen die Zusammenarbeit mit uns, denn gemeinsam bieten wir neue Perspektiven für den Anbau von biologischen Kulturen."

Die neue Anbausaison ist in Südafrika, anders als in den Niederlanden, bereits in vollem Gange. Die Kürbisse wurden im September gepflanzt. Sie werden von November bis Ende Februar geerntet. Süßkartoffeln werden ab Oktober gepflanzt und sind von Februar bis Ende Mai erntereif. Q-Cape importiert die Bio-Kürbisse und -Süßkartoffeln in eigener Regie. Nach der Ankunft in den Niederlanden wird das Produkt gewaschen, sortiert und nach den Vorgaben der Kunden verpackt. Der Absatz konzentriert sich hauptsächlich auf Supermarktketten und Großhändler in Westeuropa.

Die neue Ausrichtung des Unternehmens spiegelt sich in einem neuen Logo und einer neuen Website wider: www.qcape.nl

Für weitere Informationen:
Leo Stoker
Q-CAPE
+31 (0)6 22 12 18 52
leostoker@qcape.nl 
www.qcape.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet