Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Steigende Lebensmittelpreise verärgern die türkische Bevölkerung

Angesichts der fast täglich steigenden Lebensmittelpreise in der Türkei machen sowohl die Verbraucher als auch die Supermarktangestellten ihrem Ärger in den sozialen Medien Luft. Die Inflation kletterte im November auf 20,7% im Jahresvergleich, wobei die Lebensmittelpreise im Durchschnitt um 27,1% stiegen.

In einem Twitter-Thread, der sich viral verbreitet hat, posten Nutzer Screenshots von Produktpreisen vor und nach dem jüngsten Inflationsschub. Die Beiträge zeigen, dass die Preise von Babynahrung bis hin zu Mobiltelefonen in vielen Fällen doppelt so hoch sind wie im letzten Jahr.

Der Preisanstieg ist größtenteils auf einen Rekordverfall der Lira zurückzuführen, seit die Zentralbank im September auf Druck von Präsident Erdogan eine Reihe von kräftigen Zinssenkungen vorgenommen hat. Bislang hat sein neues Modell jedoch dazu geführt, dass der Lebensstandard vieler türkischer Haushalte gesunken ist und die Unterstützung für die Regierung angesichts der bevorstehenden Wahlen im Jahr 2023 abgenommen hat.

Quelle: bloomberg.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet