Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Efrain Saucedo Nuñez, Fruta del Huerto, Niederlande:

"Das gestiegene Angebot an brasilianischen Limetten hält kaum mit der Nachfrage Schritt"

Während der Dezember normalerweise ein guter Monat für den Verkauf von Limetten ist, hinkt die Nachfrage derzeit hinterher. "Limetten gehören zu den O&G-Produkten, die am meisten unter Corona gelitten haben. Ein Großteil der Nachfrage nach Limetten kommt traditionell aus Bars und Restaurants, und diese Sektoren sind am stärksten betroffen. Insgesamt war 2021 kein einfaches Jahr für Limetten", erläutert Efrain Saucedo Nuñez von Fruta del Huerto.

"Das Preisniveau für Limetten liegt derzeit bei etwa 6€. Der Vorteil ist, dass in den letzten Wochen weniger hergeschickt wurde. Das ist auch gut so, denn die Nachfrage ist einfach sehr moderat. Die Nachfrage nach Limetten steigt immer zur Weihnachtszeit, aber in diesem Jahr muss der Großteil vom Einzelhandel und nicht vom Großhandel kommen", so Efrain weiter.

"Mexiko hat die Saison so gut wie beendet und hat in diesem Jahr nicht viel Limetten nach Europa geschickt. Sie können in den Vereinigten Staaten höhere Preise erzielen. Die Lieferungen aus Brasilien werden jedoch in den kommenden Wochen zunehmen. Die Limettenlieferungen nach Europa nehmen jährlich um 10% zu, und dieser Anstieg ist weitgehend auf Brasilien zurückzuführen. Im Übrigen steigt auch die Nachfrage, aber ich befürchte, dass die Nachfrage in den nächsten Jahren kaum mit dem Angebot mithalten kann."

Für weitere Informationen:
Efrain Saucedo Nuñez
Fruta del Huerto
IABC 5325
4814 RB Breda - Niederlande
+31 (0)76 303 2934
efrain@frutadelhuerto.com
www.frutadelhuerto.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet