Neuer Rekordertrag für niederländischen Gewächshausanbau: 121kg pro m2

Im Sommer 2021 hat BASF Vegetable Seeds am Standort Nunhems in 's-Gravenzande, Niederlande, seine zweite vollständige Anbausaison nach der Plant Empowerment-Philosophie abgeschlossen. Mit der Unterstützung des multidisziplinären Teams wurde die Anbaustrategie nun in die Praxis umgesetzt und ein Gesamtertrag von 121kg pro m2 erzielt.

BASF Vegetable Seeds konzentriert sich auf das, was das Unternehmen "integrierte Züchtung" nennt - die Kombination des Wissens von Pflanzenzüchtern mit Technologie und neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. "Unser Ziel ist es, nicht nur Saatgut zu verkaufen, sondern unsere Kunden und die gesamte Kette mit Innovationen, fachkundiger Beratung und Wissen, zuverlässigen Sorten, rentablen Konzepten und nachhaltigen Lösungen zu versorgen. Gemeinsam mit Hoogendoorn Growth Management, einem der Plant Empowerment Implementation Partner, haben wir an unserem Nunhems-Standort in 's-Gravenzande, Niederlande, einen Versuch mit hydroponischem Salat durchgeführt, der auf autonomem und datengesteuertem Anbau basiert. Die Ergebnisse waren so beeindruckend, dass wir beschlossen, dies auch bei Tomaten zu versuchen. An dieser Stelle kamen die anderen Plant Empowerment Implementation Partner ins Spiel", so das Unternehmen. Im Oktober 2019 richteten BASF und alle Partner einen GPE-Versuch auf rund 500m2 ein.

Im ersten Jahr dieses Projekts, das im August 2019 begann, konzentrierte sich das Saatgutunternehmen vor allem auf den Aufbau seines Datensatzes zur Pflanzenleistung als Grundlage für die Entscheidungsfindung. In der Saison 2020/2021 testete BASF die Plant Empowerment-Prinzipien in der Praxis mit der Tomatensorte Provine truss. Am Ende dieser Saison zeigte die Analyse der Produktionsdaten, dass die Strategie zu einem Gesamtertrag von 121kg pro m2 geführt hatte, was fast 40 % über dem Normalwert liegt.

Die Plant Empowerment-Implementierungspartner haben BASF kürzlich dabei unterstützt, die Saison 2021/2022 zu beginnen. Diesmal wird die Plant Empowerment-Philosophie an einer anderen Sorte getestet: der Rispentomate Adorion. Die BASF plant, alle Daten zu nutzen, um eine reproduzierbare Anbaustrategie zu entwickeln, die sie jedem Kunden, der Adorion-Saatgut kauft, anbieten kann. Dies wird es den Erzeugern ermöglichen, das Beste aus dieser Sorte und hoffentlich auch aus anderen Sorten herauszuholen.

Für weitere Informationen:
Plant Empowerment

 
 
 
 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet