FEFCO veröffentlicht Prüfmethode für bedruckte Wellpappe im Kontakt mit Lebensmitteln

Der Europäische Verband der Wellpappenhersteller (FEFCO) hat die FEFCO-Prüfmethodik für bedruckte Wellpappe im Kontakt mit Lebensmitteln veröffentlicht. Auf EU-Ebene gibt es keine spezifischen Vorschriften für Papier und Karton.

Die allgemeinen Anforderungen für alle Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, die in der Rahmenverordnung (EG) 1935/2004 und in der Verordnung (EG) 2023/2006 über gute Herstellungspraxis für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, festgelegt sind, gelten auch für Papier und Pappe, einschließlich Wellpappe. Um diese Lücke zu schließen, entwickelte FEFCO eine Methodik für die Konformitätsprüfung von bedruckter Wellpappe, die für Lebensmittel verwendet wird. Die Methodik sieht einen zweistufigen Ansatz vor, bei dem ein amtlich zugelassenes Simulanzmittel für Papier und Pappe im Kontakt mit Lebensmitteln und eine Prüfung mit echten Lebensmitteln als Bestätigung kombiniert werden. Ziel des Dokuments ist es, den Wellpappenherstellern und ihren Zulieferern ein brauchbares methodisches Instrument an die Hand zu geben, wenn sie die Einhaltung der EU-Gesetzgebung bewerten.

Eleni Despotou, Generaldirektorin der FEFCO, sagte: "Die FEFCO hat die Testmethodik entwickelt, um ihre Mitglieder zu unterstützen und eine gemeinsame Basis für die Kommunikation zwischen Wellpappenherstellern und Lieferanten zu schaffen, um die Sicherheit verpackter Lebensmittel zu gewährleisten."

Für weitere Informationen:
Nathalie Schneegans
FEFCO
Tel: +32 2 6500832.
Email: nathalie.schneegans@fefco.org 
www.fefco.org  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet