Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Sizilianische Kakis zeichnen sich durch einen hohen Brixwert aus

Um Kontinuität zu gewährleisten und Arbeitsplätze und soziale Chancen in der Region zu schaffen, hat sich die Erzeugerorganisation Eco Farm vor einigen Jahren entschieden, auch Kakis anzubauen und zu vermarkten. Dies ist eine mutige Entscheidung, die noch aus der Zeit vor der Pandemie stammt, sich aber als erfolgreich erwiesen hat.

Der Kaki-Anbau des Unternehmens mit Sitz in Butera in Zentralsizilien beläuft sich auf ca. 600/650 Tonnen pro Jahr der Sorte Rojo Brillante. Darüber spricht Rocco Patrì, Präsident von Eco Farm. „Die diesjährige Ernte ist recht gut, auch wenn der starke Wind in einigen Gebieten dazu geführt hat, dass ein Teil der Früchte von den Bäumen gefallen ist. Die Größe liegt immer noch etwas unter dem spanischen Standard, aber wir brauchen den Vergleich nicht zu scheuen, denn der Geschmack und die Konsistenz unserer Früchte sind immer noch erstklassig. Der Beweis dafür ist, dass die Kakis einen hervorragenden Brixwert von etwa 15 Grad haben.“ 

Rocco Patrì auf einem Foto von 2017 

„Natürlich ist nicht alles rosig. Das Problem mit den Größen hängt mit der übermäßigen Hitze und Trockenheit des Sommers 2021 zusammen. Außerdem müssen die Anbautechniken noch verbessert werden. Wir halten jedoch an dieser Kultur fest, und zwar so sehr, dass wir Ressourcen in die Verbesserung der Technologie investiert haben, die für die Nacherntephase notwendig ist. Jede Phase des Prozesses wird direkt in unserem Werk durchgeführt.“ 

„Für eine Kaki, die die richtige Größe hat, erzielen wir einen Durchschnittspreis von etwa 0,60 € pro kg, während es für Größen unterhalb der Mindestnorm keinen Markt gibt. In diesen Fällen nimmt die Ernte einen anderen Weg und landet in lokalen Kanälen. Im November ist traditionell ein Rückgang des Verbrauchs zu verzeichnen, der hoffentlich am Ende des Monats wieder ansteigt, wenn die Weihnachtsstimmung beginnt. Das ist der Beginn der Zitrussaison, und zuerst werden die regulären Sorten vermarktet, gefolgt von den Blutorangen.“

Eco Farm Srl ist ein Referenzpunkt für den italienischen und ausländischen Einzelhandel und bewirtschaftet eine Fläche von mehr als 1.000 Hektar, die sich auf Weintrauben, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Kakis, Äpfel, Orangen und andere Kulturen verteilt.

Für weitere Informationen:
Rocco Patrì
O.P. Eco Farm s.r.l.
Sede Legale: Viale della Regione, 232
93100 Caltanissetta
Stabilimenti: C.da Judeca
93011 Butera (CL)
+39 0934 921558
info@ecofarmitalia.com
www.ecofarmitalia.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet