Fruchthandel Wouters:

"Wenn die Lagerung gut läuft, sind die Aussichten gut"

"Unsere Conference-Birnenernte ist etwas kleiner als in den Vorjahren. Aber sie ist besser als der Durchschnitt, wir können uns also nicht beklagen", sagte Kris Wouters Mitte September. Kris Wouters ist Inhaber des belgischen Unternehmens Fruithandel Romain Wouters & Co. Er sagt, dass der diesjährige kalte, regnerische Sommer zwar die Größe, nicht aber den Geschmack der Früchte beeinträchtigt hat. "Wir waren besorgt, dass der Geschmack der Birnen minderwertig oder ihr Zuckergehalt niedrig sein könnte."

"Aber es ist nicht so schlimm. Das sonnige, trockene Wetter in den zwei Wochen vor Erntebeginn hat uns sehr geholfen." In Belgien werden immer noch eine ganze Reihe von nicht bewässerten Birnen angebaut. "Diese Erzeuger haben in den letzten Jahren zu kleine Birnen geerntet. Aber der diesjährige Regen bedeutet, dass die Früchte für alle gleich sind, egal ob sie bewässert werden können oder nicht. Wir alle haben dieses Jahr große Birnen. Es wird nur sehr wenige kleine Birnen geben."

Lagerung
Die geringeren Mengen dürften sich generell positiv auf die Birnenpreise auswirken. Kris behält dies jedoch mit Vorsicht im Auge. "Es gibt unerwartete Faktoren, wie COVID-19 oder der Russland-Boykott, auf die wir keinen Einfluss haben. Diese könnten sich auswirken. Wir sollten vorsichtig sein und hoffen, dass es ein gutes Jahr wird." In diesem Zusammenhang ist auch die Lagerung von wesentlicher Bedeutung, wie Kris betont. Er erwartet, dass er in diesem Jahr Birnen länger lagern kann.

Er weiß aber auch, dass dieser Aspekt nicht immer gut vorhersehbar ist. "Wenn wir in diesem Jahr eine gute Nachlagerungsqualität haben, wird es sicher ein gutes Jahr werden. Aber wenn sich die Lagerung als nicht so gut herausstellt, dann hat man weniger Zeit, die Birnen zu verkaufen. Und bei Qualitätsproblemen bleiben einige Kunden aus. Das ist etwas, was wir jetzt noch nicht wissen - werden die Birnen gut gelagert?"

Spielraum
Diese Saison sieht zwar recht gut aus, aber wie sieht die Zukunft des Birnenanbaus aus? In den letzten Jahren war Wouters diesbezüglich ziemlich pessimistisch. Jetzt sieht er jedoch etwas mehr Spielraum für den Birnenanbau. Die vier großen Erzeuger - Italien, die Niederlande, Belgien und Spanien - produzieren bei einer guten Ernte zu viele Birnen. Aber das Wetter scheint dies zu ändern.

In Italien, so der Birnenzüchter und -händler, werden Birnen in einem kaum lebensfähigen Klima angebaut. Das Land ist der größte Birnenproduzent Europas. "Durch den Klimawandel wird das kaum noch rentabel. Viele Erzeuger planen daher, den Anbau einzustellen, und es wurden bereits Obstgärten gerodet. Wenn in Italien 20 bis 30% der Anbauflächen verschwinden, haben Birnen in Belgien und den Niederlanden eine weitaus bessere Chance."

Diversifizierung
Kris ist der Meinung, dass der Anwendungsbereich generell über die Konferenzbirnen hinaus erweitert werden muss. Wenn wir mit Birnen weitermachen wollen, müssen wir uns abheben. Das können wir tun, indem wir andere Sorten anbauen und nicht nur auf Conference setzen. Mit anderen Sorten kann man gute Preise erzielen." Aus diesem Grund hat Fruithandel Wouters mit QTee-Birnen begonnen. In Belgien werden immer mehr QTee und andere rote Birnensorten gepflanzt, die bei den Käufern auf großes Interesse stoßen. Doyenné du Comice zum Beispiel hat sich in den letzten Jahren viel besser entwickelt als noch vor fünf bis zehn Jahren.

"Ich denke, dass wir den allgemeinen Birnenkonsum nur steigern können, wenn wir andere Sorten anbieten." Die neuen, glatthäutigen Sorten haben mehr Potenzial für den Export in ferne Länder. "Diese entfernten Märkte sind nicht die Antwort auf eine mögliche Überproduktion. Aber es gibt einen leichten Anstieg der Nachfrage", sagte er abschließend. Die explodierenden Containerpreise sind jedoch ein Hindernis in dieser Hinsicht. Sie behindern den Export von Spitzenobst aus der Ferne. Kris geht jedoch davon aus, dass dieses Problem rechtzeitig gelöst werden kann.

Kris Wouters
Fruithandel Wouters
Kasteellaan 21
3454 Rummen
+3211586190
+32475283696
kris@woutersfruit.be        
www.qtee-pear.com      


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet