Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Logistik-Initiative Hamburg und Hafen Hamburg Marketing treten Scandria®Allianz bei

Die Logistik-Initiative Hamburg (LIHH) und Hafen Hamburg Marketing (HHM) wurden auf der Generalversammlung der Scandria®Allianz am 2. November 2021 offiziell in den Verbund aufgenommen und nahmen ihre Beitrittsurkunden in Berlin entgegen, meldet der Hafen Hamburg. Die gemeinsame Vision der Allianz ist es, bis 2030 ein nachhaltiges und multimodales Verkehrssystem von Skandinavien bis zur Adria zu realisieren.

Die LIHH und HHM werden sich aktiv einbringen und dabei ihre (maritime) Logistik- und Supply-Chain-Erfahrung sowie ihre Mitgliedernetzwerke einbringen. Ziel ist es, nachhaltige Transportkorridore aufzubauen und zu stärken und die Sichtweisen der Scandria®Allianz durch Erfahrungen in der Güterlogistik zu ergänzen.

Guido Beermann, Vorsitzender der Generalversammlung der Scandria®Alliance überreicht HHM-Projektmanagerin Inga Gurries die Mitgliedsurkunde. © Scandria®Alliance / Tina Merkau

„Als Innovationscluster und Netzwerkorganisation mit mehr als 500 Mitgliedern wissen wir, dass Kooperationen der Schlüssel zur Bewältigung gemeinsamer Zukunftsherausforderungen sind, insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel und die digitale Transformation. Hierfür wollen wir das breite Wissens- und Innovationspotenzial der Mitglieder unseres Netzwerks in die Scandria®Allianz einbringen“, sagt Carmen Schmidt, Geschäftsführerin, Logistik-Initiative Hamburg Management GmbH, und ergänzt: „Wir sind zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit mit starken Partnern in der internationalen Allianz den Erfahrungsaustausch und möglicherweise sogar gemeinsame Projekte fördern wird. Dabei stehen die Bereiche Digitalisierung und Dekarbonisierung des Schienen-, Straßen- und Wasserverkehrs sowie Lösungen für die letzte Meile im Fokus. Wir freuen uns, dass Hamburg, als wichtiger Transport- und Logistikknotenpunkt in Europa, zukünftig durch HHM und die LIHH, in der Scandria®Allianz vertreten ist."

Guido Beermann, Vorsitzender der Generalversammlung der Scandria®Alliance überreicht LIHH-Projektmanager Thomas Brauner die Mitgliedsurkunde. © Scandria®Alliance / Tina Merkau

Auch Axel Mattern, Vorstand bei HHM, sieht einen klaren Mehrwert in der Mitgliedschaft. „Der Hamburger Hafen ist ein europäischer Logistik-Hotspot. Wir sind auf funktionierende, effiziente und zukunftssichere grüne Lieferketten angewiesen. Hier sind Kooperationen und starke Netzwerke gefragt, um die Herausforderungen wie den Einsatz alternativer Kraftstoffe gemeinsam zu meistern. Die Scandria®Allianz ist dafür ein hervorragendes Instrument, welches wir gern kräftigen“, sagt Mattern.

Die Teilnehmer der Scandria®Alliance Generalversammlung in Berlin begrüßen die neuen Mitglieder. © Foto: Scandria®Alliance / Tina Merkau

Die skandinavischen und mitteleuropäischen Regionen sind durch eine lange Geschichte des Austauschs in Handel und Gewerbe, den Aufbau von Verkehrsinfrastrukturen und Verkehrsdienstleistungen sowie die regionale Entwicklung gekennzeichnet. Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die Scandria®Corridor-Regionen zusammen. Im März 2019 schlossen führende Politiker der sechs Gründungsmitgliedsregionen (Region Örebro County, Region Skåne, Helsinki-Uusimaa Regional Council, Eastern Norway County Network, Stadt Turku, Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg) das "Interregionale Abkommen zur Gründung der Scandria®Allianz für territoriale Zusammenarbeit entlang des Scandria®Corridors".


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet