Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Henk van Doorne: "Ruhiger Salatmarkt nach einem guten Spätsommer"

"Kopfsalat verliert immer mehr Markanteile zugunsten anderer Salat-Farben, -Tüten und -Mischungen"

Henk van Doorne von Van Doorne Imex aus 's-Gravenzande bezeichnet den Salatmarkt als "mager". "Bei all den Preiserhöhungen sollte auch der Preis für den Salat steigen, was im Moment nicht passiert. Die Kosten explodieren. Glücklicherweise haben die meisten kleinen Erzeuger sehr günstige Gasverträge. Aber die größeren Player sind oft vom Tagesmarkt abhängig. " 

"Wir kommen zum Glück aus einer besonders guten Zeit. August und September sind normalerweise nicht so gut für Salat. Dieses Jahr war das Produkt jedoch knapp. Insofern haben wir nach einem mittelmäßigen Winter und Frühling gut aufgeholt. Das gilt natürlich nur für diejenigen, die Salat anbieten konnten, denn auch auf dem Markt war nicht viel Angebot. Ich musste viele Käufer abweisen."

"Das Angebot hat sich inzwischen etwas verbessert. Es gibt noch keine großen Stückzahlen, aber der Verkauf läuft gut", fährt Henk fort. "Skandinavien ist teilweise auf dem Markt. Ansonsten ist der Mittlere Osten ein stabiler Abnehmer von Salat. Nur die europäische Nachfrage ist begrenzt. Aber das ist nichts Neues. Die Verbraucher essen zunehmend farbigen Salat oder gewaschenen und geschnitten Salat in Tüten und Mischungen. Der Absatz von Kopfsalat sinkt immer weiter. Das ist die Realität der sich ändernden Essgewohnheiten."

Die Qualität des Salats ist hervorragend. "Das Wetter war für den Salatanbau ziemlich gut. Es hat uns nicht behindert. Es ist schön zu sehen, dass die Saatgutzüchter wie Rijk Zwaan das Fusariumproblem ziemlich gut gelöst zu haben scheinen“, sagt Henk abschließend.

Für mehr Informationen:
Henk van Doorne
Van Doorne Imex
Noordlandseweg 60-62
2691 KM 's-Gravenzande
+31(0)0174 417989
+31 (0)6 26 06 82 84


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet