Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Hohe Erwartungen für Kakis

Zufriedenstellende Saison für kernlose Traubensorten in Sizilien

Die sizilianische Erzeugerorganisation Ecofarm hat die Steinobstsaison gerade erst am 13. Oktober beendet, ist aber schon voll darauf vorbereitet, die Märkte mit ihren Herbstfrüchten zu erobern.

Rocco Patrì

"Wir passen die Struktur unseres Unternehmens an, um jeden einzelnen Prozess noch effizienter zu gestalten. Dennoch sind wir mit dem, was wir im vergangenen Jahr erreicht haben, recht zufrieden, zumindest was den Anbau betrifft", sagt Rocco Patrì, Präsident der Erzeugerorganisation.

Traubenernte neigt sich dem Ende zu
"Die Trauben aus Italia waren von hervorragender Qualität und konnten unsere wichtigsten Handelspartner in Norditalien und in Europa, insbesondere in Frankreich, voll zufrieden stellen. Um den Geschmack der skandinavischen Länder zu befriedigen, haben wir auch mit dem Anbau der kernlosen Crimson-Traube begonnen. Die Zukunft des europäischen Traubenanbaus scheint in der Tat immer mehr in Richtung kernloser Sorten zu gehen."

Die Crimson ist eine mittelspäte, rötlich-violette Traube, die auf Sizilien bis weit in den Herbst hinein geerntet wird. "Die Traube ist bei den Verbrauchern sehr beliebt. Aufgrund seiner dicken Schale ist Crimson sehr lange haltbar. Die Trauben haben eine längliche Form, eine intensive Farbe, festes und knackiges Fruchtfleisch und einen hervorragenden Geschmack."

"Viele unserer Geschäftskontakte, die auf den verschiedenen italienischen Märkten tätig sind, bestätigen den wachsenden Trend des Konsums von kernlosen roten Trauben. Dies bedeutet, dass auch die Konsumenten die Crimson zu erkennen und zu schätzen beginnen. Wir sind schon jetzt bereit, diese für uns neue Herausforderung anzunehmen. Wir schließen die Saison mit Erzeugerpreisen von etwa 0,80 Euro pro Kilo ab, aber wir befinden uns jetzt wirklich in den letzten Wochen", sagt der Vorsitzende.

Vielversprechende Saison für die Kaki
Ecofarm vermarktet Kakis seit etwa 6 Jahren. Die Ergebnisse waren immer sehr gut, und dies ermöglicht es dem Unternehmen, das Angebot zu erweitern. Die Kakis sind von Mitte Oktober bis Dezember oder sogar bis Ende Januar erhältlich.

"Diese Woche läuft die Kakiernte bereits auf Hochtouren", erklärt Patrì. "In den letzten Jahren haben wir eine Reihe von Techniken entwickelt, die es uns ermöglichen, Standardgrößen zu erzielen, die mit den spanischen Früchten konkurrieren können. Wir mussten dies tun, weil die Größen, die unter den Mindeststandards liegen, trotz ihres guten Geschmacks keinen Markt finden. Bei den Standardgrößen hingegen haben wir in der letzten Saison ein Preisniveau von durchschnittlich 0,60 Euro pro Kilo erreicht."

"Besonders in diesem Jahr haben wir dank der großen Temperaturunterschiede Früchte mit einer ausgezeichneten Farbe, und wir erwarten auch einen hohen Brix-Grad. Wir sind sicher, dass unsere Kakis auch in dieser Saison sehr gefragt sein werden und dass wir gut davon leben können. Mit einer Fläche von 30 Hektar werden wir in der Lage sein, allen Anforderungen gerecht zu werden. Aber zunächst müssen wir noch ein paar Tage warten, um die Preise festlegen zu können", so der Vorsitzende abschließend.

Für weitere Informationen:
Rocco Patrì
O.P. Eco Farm s.r.l.
Sede Legale: Viale della Regione, 232
93100 Caltanissetta (Italien)
Tel: +39 (0)934 921558
info@ecofarmitalia.com
www.ecofarmitalia.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet