Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Thilo Staiger, Staiger GmbH über die Melonensaison:

"Die Nachfrage war dieses Jahr relativ schwach"

Die Melonensaison neigt sich zwar dem Ende zu, jedoch zeigt der Lebensmitteleinzelhandel durchaus ein gewisses Interesse, wie Thilo Staiger, Geschäftsführer der Staiger GmbH, uns sagte. Staiger gab uns zudem einen Überblick über die Melonenlage im Raum Stuttgart: "Momentan haben wir noch Galia-, Honig- und Wassermelonen aus Brasilien, aber auch noch einige Netzmelonen aus Italien im Angebot. Die Nachfrage war dieses Jahr relativ schwach, was auch am Wetter lag. Der Absatz war schon im August im niedrigschwelligen Bereich. Wir sind hier in Stuttgart auch mit der Konkurrenz von türkischen Anbietern konfrontiert, die die Wassermelonen zu deutlich geringeren Preisen anbieten." 

Nachfrage ist da, schwindet aber
Mit dem Verkauf der Melonen begann Staiger im März/April, also etwa zum Ende des letzten Lockdowns. Zu jener Zeit war bereits ein besserer Absatz als im Jahr 2020 zu verzeichnen. "Von der Gastronomie ist keine große Nachfrage mehr zu erwarten. Wenn das Wetter schön ist, kann es natürlich schon einmal deutlich besser laufen. Melonen sind aber nicht wirklich Gastroartikel, sondern eher für den Lebensmitteleinzelhandel interessant. Was wir in Stuttgart haben ist, dass wir relativ viele Betriebskantinen haben und Melonen als geschnittenes Fingerfood eigentlich gerne gekauft werden. Jedoch sind die Kantinen bei einer Auslastung von etwa 25 bis 45%, aufgrund Home-Office-Arbeit", sagt Staiger. "Es ist schon noch Nachfrage da, allerdings läuft das Interesse da schon aus. Der LEH fokussiert sich mittlerweile mehr auf Clementinen."

Klassisches Melonenangebot
"Wir haben ganz klassisch Netz-, Honig-. Wasser- und die Galiamelone im Sortiment", so Staiger. Die Nachfrage nach Zuckermelonen nähme zwar leicht zu, wobei das auch eher für südländische Verbraucher interessant sei: "In Deutschland sind die generell noch nicht so nachgefragt." Produkte sind in den heißen Monaten ja auch nicht verkehrt. Beziehen die Produkte aus Spanien, Italien und dieses Jahr kurzzeitig Wassermelonen aus Deutschland. Das, was kleinere Betriebe anbauen, wird auch oftmals gar nicht an den Großhandel verkauft.  Aktuell werden 7er-Kisten Honigmelone für 12 bis 13 Euro, 5er-Kisten Galiamelonen 14 bis 15 Euro und 5er-Kisten italienische Netzmelonen für ca. 13 Euro bei Staiger verkauft. 

Weitere Informationen:
Staiger GmbH
Thilo Staiger
Langwiesenweg 30
70327 Stuttgart
Telefon: +49 711 - 48071 - 0
Telefax: +49 711 - 48071 - 99
E-Mail: info@staiger-gmbh.de 
Web: https://www.staiger-gmbh.de/  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet